Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Garten

...

Gartenpflanzen in der Klimakrise: Das sind zehn Verlierer

zurück zum Artikel
Bild 7 von 10
Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) (Quelle: imago images/Harald Lange)
Harald Lange

Blauer Eisenhut (Aconitum napellus): Die dekorative, aber giftige Staude mag feuchte Böden und schattige Standorte. Deshalb setzen ihr Dürre und Trockenheit arg zu. Hier ist es ratsam, den Boden des Eisenhuts mit Mulchmaterial abzudecken, sodass die Erde nicht zu sehr austrocknet.

Anzeige

Blauer Eisenhut (Aconitum napellus): Die dekorative, aber giftige Staude mag feuchte Böden und schattige Standorte. Deshalb setzen ihr Dürre und Trockenheit arg zu. Hier ist es ratsam, den Boden des Eisenhuts mit Mulchmaterial abzudecken, sodass die Erde nicht zu sehr austrocknet.




shopping-portal