HomeHeim & GartenHaushaltstipps

Achtung, Luftverschmutzer: So bleibt die Luft in der Wohnung sauber


Achtung, Luftverschmutzer: So bleibt die Luft in der Wohnung sauber

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Luftverschmutzung durch den Toaster: Die Feinstaubbelastung in der Wohnung steigt schnell an. Das liegt auch an den verbrannten Krümeln auf dem Boden des Geräts. Darum sollte der Toaster öfter gereinigt werden – und nur bei offenem Fenster zum Einsatz kommen.
1 von 7
Quelle: getty-images-bilder

Luftverschmutzung durch den Toaster: Die Feinstaubbelastung in der Wohnung steigt schnell an. Das liegt auch an den verbrannten Krümeln auf dem Boden des Geräts. Darum sollte der Toaster öfter gereinigt werden – und nur bei offenem Fenster zum Einsatz kommen.

Schön, aber schmutzig: Besonders Duftkerzen können für Allergiker belastend werden. Sie sorgen auch für eine hohe Feinstaubkonzentration in der Wohnung. Das Umweltbundesamt rät: Weniger ist in dem Fall mehr.
2 von 7
Quelle: getty-images-bilder

Schön, aber schmutzig: Besonders Duftkerzen können für Allergiker belastend werden. Sie sorgen auch für eine hohe Feinstaubkonzentration in der Wohnung. Das Umweltbundesamt rät: Weniger ist in dem Fall mehr.

Feinstaubbelastung durch Staubsaugen: Die Geräte wirbeln jede Menge Partikel auf. Doch ob ein Staubsauger die Luft verschmutzt, hängt vom jeweiligen Gerät ab. In jedem Fall sollten sie beim Saugen und danach gut durchlüften.
3 von 7
Quelle: imago-images-bilder

Feinstaubbelastung durch Staubsaugen: Die Geräte wirbeln jede Menge Partikel auf. Doch ob ein Staubsauger die Luft verschmutzt, hängt vom jeweiligen Gerät ab. In jedem Fall sollten sie beim Saugen und danach gut durchlüften.

Sitzplatz neben dem Laserdrucker: Davon raten Gesundheitsexperten ab. Die Feinstaubbelastung im Raum steigt, wenn viel gedruckt wird.
4 von 7
Quelle: getty-images-bilder

Sitzplatz neben dem Laserdrucker: Davon raten Gesundheitsexperten ab. Die Feinstaubbelastung im Raum steigt, wenn viel gedruckt wird.

"Blauer Engel": Das Umweltbundesamt rät, Produkte mit diesem Symbol in der Wohnung zu verwenden. Es steht für besonders umweltschonende Produkte.
5 von 7
Quelle: Umweltbundesamt/dpa-tmn-bilder

"Blauer Engel": Das Umweltbundesamt rät, Produkte mit diesem Symbol in der Wohnung zu verwenden. Es steht für besonders umweltschonende Stoffe, die auch auf Emissionen getestet werden.

Putzmittel in der Wohnung: Verbraucher sollten solche Produkte mit Bedacht einsetzen, rät das Umweltbundesamt. Kommen doch mal Chemikalien oder Sprays zum Einsatz, sollten sie gut lüften.
6 von 7
Quelle: imago-images-bilder

Putzmittel in der Wohnung: Verbraucher sollten solche Produkte mit Bedacht einsetzen, rät das Umweltbundesamt. Kommen doch mal Chemikalien oder Sprays zum Einsatz, sollten sie gut lüften.

Dicke Luft: Wer durchatmen will, sollte nach dem Backen und Braten gut lüften. (Symbolbild)
7 von 7
Quelle: getty-images-bilder

Dicke Luft: Wer durchatmen will, sollte nach dem Backen und Braten gut lüften. Die Feinstaubbelastung in der Wohnung ist im Anschluss nämlich mächtig hoch. US-Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sie so groß sein kann wie die dicke Luft in den schmutzigsten Metropolen der Welt. (Symbolbild)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website