Sie sind hier: Home >

Heim & Garten

...

Die giftigsten Gartenpflanzen

zurück zum Artikel
Bild 8 von 12
Giftige Gartenpflanzen: Wunderbaum/Rizinus. (Foto: imago)

Vor allem die Samen des Wunderbaums, auch Rizinus genannt, sind sehr giftig (Lectin/Rizin). Eine Vergiftung macht sich mit Herzrhythmusstörungen, Bauchschmerzen, Fieber, Krämpfen oder Übelkeit bemerkbar. Die Symptome treten allerdings zum Teil erst nach mehreren Stunden oder Tagen auf. Ein zerkauter Samen kann zu Beschwerden führen. (Foto: imago)

Anzeige

Vor allem die Samen des Wunderbaums, auch Rizinus genannt, sind sehr giftig (Lectin/Rizin). Eine Vergiftung macht sich mit Herzrhythmusstörungen, Bauchschmerzen, Fieber, Krämpfen oder Übelkeit bemerkbar. Die Symptome treten allerdings zum Teil erst nach mehreren Stunden oder Tagen auf. Ein zerkauter Samen kann zu Beschwerden führen. (Foto: imago)




shopping-portal