Sie sind hier: Home >

Heim & Garten

...

Heilpflanzen: Von Kamille über Thymian bis Weißdorn

zurück zum Artikel
Bild 1 von 10
Johanniskraut kann bei bestimmten Beschwerden helfen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Kraut mit den gelben Blüten kann bei leichten depressiven Zuständen aufhellend wirken. Die Behandlung von Depressionen sollte allerdings nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt erfolgen. Beachten Sie auch, dass Johanniskraut die Wirkung anderer Medikamente abschwächen kann, zum Beispiel auch die der Antibabypille! Johanniskrautöl kann außerdem bei diversen Hauterkrankungen, wie zum Beispiel Neurodermitis, helfen.

Anzeige

Das Kraut mit den gelben Blüten kann bei leichten depressiven Zuständen aufhellend wirken. Die Behandlung von Depressionen sollte allerdings nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt erfolgen. Beachten Sie auch, dass Johanniskraut die Wirkung anderer Medikamente abschwächen kann, zum Beispiel auch die der Antibabypille! Johanniskrautöl kann außerdem bei diversen Hauterkrankungen, wie zum Beispiel Neurodermitis, helfen.




shopping-portal