Sie sind hier: Home >

Heim & Garten

...

Der imposante Laubbaum Ahorn

zurück zum Artikel
Bild 3 von 7
Blätter des Feldahorns (Quelle: imago images/blickwinkel)
blickwinkel

Feldahorn ist die am weitesten verbreitete Ahornart. Man findet ihn in Europa, Nordafrika, Kleinasien und Kaukasus. Die Pflanze wächst in zwei Formen: als sommergrüner Strauch mit mehrstämmigem Aufbau und als einstämmiger Baum. Feldahorn erkennt man an den drei- bis fünf-lappigen Blättern, die sich im Herbst gelblich oder golden färben. Im Mai bildet der Baum kleine Rispenblüten, die später zu Fruchtblättern werden. Der schnellwachsende Baum wird häufig zur Holzproduktion verwendet . Außerdem kann man aus seinem Strauch einen romantischen Sichtschutz machen. Eine solche Hecke bedarf allerdings viel Pflege.

Anzeige

Feldahorn ist die am weitesten verbreitete Ahornart. Man findet ihn in Europa, Nordafrika, Kleinasien und Kaukasus. Die Pflanze wächst in zwei Formen: als sommergrüner Strauch mit mehrstämmigem Aufbau und als einstämmiger Baum. Feldahorn erkennt man an den drei- bis fünf-lappigen Blättern, die sich im Herbst gelblich oder golden färben. Im Mai bildet der Baum kleine Rispenblüten, die später zu Fruchtblättern werden. Der schnellwachsende Baum wird häufig zur Holzproduktion verwendet . Außerdem kann man aus seinem Strauch einen romantischen Sichtschutz machen. Eine solche Hecke bedarf allerdings viel Pflege.




shopping-portal