t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon



MenĂŒ Icon
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
HomeLebenAktuelles

Gesunde Burger


Gesunde Burger

Ein schlichter Hamburger ist gar nicht so ungesund, wie man oft denkt.
1 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Ein schlichter Hamburger ist gar nicht so ungesund, wie man oft denkt.

In einem Cheeseburger des Burgerriesen McDonalds stecken bei 113 Gramm Gewicht gerade 13 Gramm Fett und 304 Kalorien
2 von 19
Quelle: McDonalds

In einem Cheeseburger des Burgerriesen McDonalds stecken bei 113 Gramm Gewicht gerade 13 Gramm Fett und 304 Kalorien

Was an einem Burger eigentlich dick macht, das sind zusÀtzliche Snacks wie Pommes und Softdrink.
3 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Was an einem Burger eigentlich dick macht, das sind zusÀtzliche Snacks wie Pommes und Softdrink.

Das ideale Burgerfleisch ist mageres Rindfleisch. Am besten ein StĂŒck EntrecĂŽte, das hat die perfekte Mischung aus Fett (20 Prozent) und Fleisch.
4 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Das ideale Burgerfleisch ist mageres Rindfleisch. Am besten ein StĂŒck EntrecĂŽte, das hat die perfekte Mischung aus Fett (20 Prozent) und Fleisch.

In Supermarkt-Patties steckt oft viel zu fettes Schweinefleisch.
5 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

In Supermarkt-Patties steckt oft viel zu fettes Schweinefleisch.

GesĂŒnder: Selbst zubereiten! Das Rindfleisch wird dazu durch den Fleischwolf gedreht.
6 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

GesĂŒnder: Selbst zubereiten! Das Rindfleisch wird dazu durch den Fleischwolf gedreht.

Danach grillt man den Patty, so bleibt das Fleisch schön saftig.
7 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Danach grillt man den Patty, so bleibt das Fleisch schön saftig.

In einem Burger stecken erdenklich viele Möglichkeiten. BeschrÀnken Sie sich jedoch lieber auf zwei bis drei ausgewÀhlte Zutaten, sonst wird es zu viel.
8 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

In einem Burger stecken erdenklich viele Möglichkeiten. BeschrÀnken Sie sich jedoch lieber auf zwei bis drei ausgewÀhlte Zutaten, sonst wird es zu viel.

Warum nicht auch mal GemĂŒse auf einem Burger? Sanft im Smoker gegrillt hat es Biss und ist dabei herrlich saftig.
9 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Warum nicht auch mal GemĂŒse auf einem Burger? Sanft im Smoker gegrillt hat es Biss und ist dabei herrlich saftig.

Mit etwas saftigem GemĂŒse auf dem Burger können Sie Frauen beeindrucken.
10 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Mit etwas saftigem GemĂŒse auf dem Burger können Sie einige Frauen beeindrucken.

Mit einer Mango-Salsa bekommt der Burger eine fruchtige Note.
11 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Mit einer Mango-Salsa bekommt der Burger eine fruchtige Note.

Ebenfalls ein Dickmacher am Burger ist das Bun (Burgerbrötchen) mit 50 Gramm Kohlenhydraten. Backen Sie lieber selbst, anstatt Fertigbrötchen zu essen.
12 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Ebenfalls ein Dickmacher am Burger ist das Bun (Burgerbrötchen) mit 50 Gramm Kohlenhydraten. Backen Sie lieber selbst, anstatt Fertigbrötchen zu essen.

Es gibt Alternativen: Oopsie – ein Low-Carb-Bun aus Ei und FrischkĂ€se – als Farbklecks mit roter Beete.
13 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Es gibt Alternativen: Oopsie – ein Low-Carb-Bun aus Ei und FrischkĂ€se – als Farbklecks mit roter Beete.

Statt eines herkömmlichen Brötchens können Sie beispielsweise ein Bun aus Nudeln machen.
14 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Statt eines herkömmlichen Brötchens können Sie beispielsweise ein Bun aus Nudeln machen.

Etwas spannender wird das Brötchen auch, wenn man es mit Sepia schwarz einfÀrbt.
15 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Etwas spannender wird das Brötchen auch, wenn man es mit Sepia schwarz einfÀrbt.

Voll im Trend liegen Asia-Burger mit einem gedĂ€mpften Hefekloß als Brötchen.
16 von 19
Quelle: obs/Bun Bao

Voll im Trend liegen Asia-Burger mit einem gedĂ€mpften Hefekloß als Brötchen.

Diese werden dann auch mal mit leckeren Garnelen gefĂŒllt.
17 von 19
Quelle: obs/Bun Bao

Diese werden dann auch mal mit leckeren Garnelen gefĂŒllt.

Servieren Sie Ihren Burger doch mal mit herzhaftem BlauschimmelkÀse.
18 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Servieren Sie Ihren Burger doch mal mit herzhaftem BlauschimmelkÀse.

Vegetarier freuen sich ĂŒber ein saftiges Patty aus roter Beete – diese Alternative kommt auch bei Fleischfans super an.
19 von 19
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Vegetarier freuen sich ĂŒber ein saftiges Patty aus roter Beete – diese Alternative kommt auch bei Fleischfans super an.




TelekomCo2 Neutrale Website