• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Kurioses und Rekordverdächtiges rund um Wein


Kurioses und Rekordverdächtiges rund um Wein

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Bereits aus der Antike kennt man Wein
1 von 8
Quelle: imago-images-bilder

Bereits seit circa 9.000 Jahren stellen Menschen Wein her. Neuste Funde in China belegen, dass es dort schon ein gegorenes Getränk aus Reis, Honig und Trauben gegeben hat. Auch die Sumerer, Ägypter und Griechen bauten den edlen Saft an, der durch die Römer seine Verbreitung fand. Lesen Sie Kurioses und Rekordverdächtiges rund um das "Getränk der Götter".

Der älteste Wein steht in Speyer
2 von 8
Quelle: dpa-bilder

Der älteste noch erhaltene Wein wird geschmacklich wohl keinen Gaumen mehr verzücken. Die im Jahre 1867 gefundene volle Flasche mit flüssigem Wein wurde einem Römergrab beigelegt und ist heute im Historischen Museum in Speyer zu bewundern. Der Wein ist circa 1650 Jahre alt und bis heute konserviert, weil die Römer als Abschluss der Glasflasche Olivenöl beigaben und diese mit Wachs versiegelten.

Chateau Mouton Rothschild 1945
3 von 8
Quelle: dpa-bilder

Einer der teuersten Weine der Welt kommt aus dem Traditionshaus Rothschild. Er stammt aus dem Jahr 1945 und trägt den besonderen Zusatz "Année de la Victoire", das Jahr des Sieges über Nazi-Deutschland. Ein unbekannter Bieter ersteigerte zwölf Flaschen bei einer Auktion von Christie's in Los Angeles für sage und schreibe 28.750 US Dollar - pro Flasche.

Weine mit Star-Garantie: Celebrity Cellars
4 von 8
Quelle: Hersteller-bilder

Ein Wein von den Rolling Stones, Kiss oder Madonna gefällig? Kein Problem! Diese speziellen, teilweise ausgezeichneten Star-Weine gibt's bei "Celebrity Cellars" in Los Angeles. Sie können wählen zwischen einem schnödem Papieretikett oder einer edleren Variante, bei der die Etiketten direkt ins Glas geätzt werden. Dafür sollten einem Fan die circa 80 US Dollar doch wert sein, oder?

Das größte Fass der Welt steht in Bad Dürkheim
5 von 8
Quelle: imago-images-bilder

In Bad Dürkheim in der Pfalz steht das größte Weinfass der Welt. Das Fass könnte circa 1,7 Millionen Liter aufnehmen. Daraus trinken kann man nicht, darin jedoch schon, denn es birgt ein Restaurant mit begehbarer Empore im Inneren. Ungefähr zweihundert riesige Tannen aus dem Schwarzwald benötigte der Erbauer Fritz Keller 1934, um dem Wein ein Denkmal zu setzen.

Das größte Weinfest: der Wurstmarkt in Bad Dürkheim
6 von 8
Quelle: imago-images-bilder

Und noch einen Rekord hält Bad Dürkheim, nämlich den des größten und ältesten Weinfestes der Welt. Schon im 15. Jahrhundert wurden hier Pilger auf ihren Wallfahrten zum nahegelegenen St. Michaelsberg von Winzern mit Schubkarren, den sogenannten Schubkärchlern, mit Wein und Wurst versorgt. Jährlich strömen um die 600.000 Besucher im September zum "Wurstmarkt".

Das höchste Weinbaugebiet Europas: Visperterminen
7 von 8
Quelle: dpa-bilder

Das höchste Weinbaugebiet Europas liegt im Kanton Wallis in der Schweiz. Auf diesem Weinberg, auf dem die Rebsorte "Haida" angebaut wird, bauten bereits die Kelten Wein an. Er überwindet auf engstem Raum 500 Höhenmeter und liegt zwischen 650 und 1150 Höhenmetern. Um das Doppelte an Höhe wird dieser Weinberg durch den weltweit höchsten getoppt, der sich in einer Höhe von circa 3000 Metern in Argentinien befindet.

Affen sind süchtig nach Rotwein
8 von 8

Da lässt sich die Verwandtschaft nicht abstreiten: Auch Affen trinken gerne Wein! Ein sibirischer Zoo verabreichte vor einigen Jahren im Kampf gegen Schweinegrippe den Affen täglich ein Schlückchen Rotwein, um diese so vor der gefährlichen Seuche zu schützen. Die Affen waren so begeistert davon, dass sie versuchten, die ganze Flasche auszutrinken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website