• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Fleisch richtig verarbeiten und aufbewahren


Fleisch richtig verarbeiten und aufbewahren

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Regeln für die Zubereitung und Lagerung von Fleisch
1 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Bei der Zubereitung und Lagerung von Frischfleisch gilt es, einiges zu beachten. Wir haben die wichtigsten Regeln für Sie zusammengefasst.

Bei der Zubereitung von Fleisch auf die Reihenfolge achten
2 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Achten Sie bei der Zubereitung von Fleisch auf die Reihenfolge. Das heißt, verarbeiten Sie als erstes Zutaten, die Sie nicht mehr kochen oder dünsten können, wie beispielsweise Salat. Während der Zubereitung sollte das Fleisch nicht mit anderen Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Nach der Verarbeitung alles gründlich säubern
3 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Nach der Verarbeitung von rohem Fleisch sollten Sie sich gründlich die Hände waschen und Ihre Arbeitsutensilien, wie Messer und Brett, gründlich mit heißem Wasser abspülen. Sonst besteht die Gefahr, dass Keime darauf zurückbleiben und auf andere Lebensmittel übertragen werden. Reinigen Sie auch benutzte Lappen oder Schwämme gründlich.

Fleisch richtig anbraten
4 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Braten Sie rohes Fleisch bei einer Temperatur von circa 70 bis 80 Grad Celsius an und achten Sie darauf, dass das Fleisch auch in der Mitte gut durchgebraten ist. Die Hitze tötet Keime ab. Nach dem Braten sollte das Fleisch rasch verzehrt werden.

Fleisch richtig verpacken
5 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Sie sollten rohes Fleisch immer gut verpacken, bevor Sie es in den Kühlschrank legen oder einfrieren. Am besten ist es in Dosen oder luftdichten Gefrierbeuteln aufgehoben. So können Sie es ein bis zwei Tage im unteren Teil des Kühlschranks aufbewahren, danach sollten Sie es verarbeiten oder einfrieren.

Fleisch richtig kühlen
6 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Beim Einfrieren sollten Sie darauf achten, dass das Fleisch gut und luftdicht verpackt ist. Bei sachgerechter Lagerung können Sie Fleisch zwischen sechs und zwölf Monaten einfrieren. Vor der Zubereitung sollten Sie es in einer abgedeckten Schale oder einer Dose im Kühlschrank vollständig auftauen lassen. Einmal aufgetautes Fleisch darf nicht wieder eingefroren werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website