• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Cocktailklassiker: Vielfältig, lecker und leicht zuzubereiten


Cocktailklassiker: Vielfältig, lecker und leicht zuzubereiten

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Ein richtiger Cocktailklassiker, der Martini
1 von 6
Quelle: bhofack2/getty-images-bilder

Martini: Ein klassischer Martini besteht in der Regel aus Gin oder Wodka und Wermut in einem Verhältnis von 6:1. Mit dem italienischen Alkoholhersteller Martini & Rosso hat er jedoch außer des Namens nichts gemein. James Bonds Standardbestellung eines geschüttelten, statt gerührten Martinis führt bis heute zu einer Diskussion über die richtige Zubereitungsweise. Da sich die verschiedenen Zutaten leicht verbinden, wird der Martini traditionell eher gerührt und üblicherwese mit einer Olive serviert.

Nicht erst seit Nicht erst seit den 1990er Jahren beliebt: der Cosmopolitan
2 von 6
Quelle: bhofack2/getty-images-bilder

Cosmopolitan: Die beliebte Serie "Sex and the City" machte den Cosmopolitan weltberühmt. Doch die Geschichte des herb-süßen Cocktails reicht zurück in die 30er Jahre des 19. Jahrhunderts. Damals wurde er jedoch mit Gin und Himbeeren gemixt, anstelle des heute üblichen Zitronenwodkas und Cranberrysafts. Besonders gut schmeckt der Drink, wenn Sie Ihr Martiniglas im Voraus einige Zeit im Gefrierfach kühlen und den Cocktail direkt in das eiskalte Glas geben.

Der Caipirinha ist nicht nur in Brasilien beliebt
3 von 6
Quelle: bhofack2/getty-images-bilder

Caipirinha: Ursprünglich aus Brasilien stammend, wird der Caipi, wie er im deutschsprachigen Raum auch genannt wird, weltweit gerne getrunken. Aus wenigen Zutaten ist der erfrischende Cocktail einfach hergestellt. Neben des brasilianischen Zuckerrohrschnaps Cachaça benötigen Sie Limetten, Eis und Zucker. Mittlerweile sind verschiedene Variationen des klassischen Caipirinhas entstanden. Beispielsweise könne Sie die Limetten durch Erdbeeren oder andere Früchte ersetzen, aber auch die Verwendung anderer Spirituosen anstelle des Cachaça ist möglich. Für einen Caipirol wird etwa Aperol verwendet.

Die Piña Colada gehört weltweit zu den bekanntesten Cocktails
4 von 6
Quelle: bhofack2/getty-images-bilder

Piña Colada: Seit den 50er Jahren zählt die Piña Colada zu den weltweit bekanntesten und beliebtesten Cocktails. Der cremig-süße Cocktail steht symbolisch für Sommer, Sonne, Strand und Lebensfreude. Mittlerweile können Sie das fruchtige Piña Colada Aroma auch in Form von Eissorten, Seifen und Duftkerzen genießen. Zubereitet wird die Piña Colada aus Rum, Kokosnusscreme beziehungsweise Kokosnussmilch und Ananassaft. Damit die Zutaten sich gut verbinden, wird der Cocktail in einem Shaker gemixt.

Für alle Liebhaber von Tomatensaft ist eine Bloody Mary genau das Richtige
5 von 6
Quelle: bhofack2/getty-images-bilder

Bloody Mary: Die Bloody Mary ist ein herzhafter Cocktail, der aus Wodka, Tomatensaft und Zitronensaft zubereitet wird. Die richtige Würze geben ein paar Tropfen Worcestershiresauce oder Tabasco sowie Salz und Pfeffer. Häufig wird eine Bloody Mary mit einer Selleriestaude serviert. Die Herkunft des Cocktailnamens ist nicht vollständig geklärt. Einer Vermutung nach geht die Bezeichnung Bloody Mary zurück auf die englische Königin Maria I. Tudor, die aufgrund der Hinrichtung von beinahe 300 Protestanten den Beinamen "die Blutige" erhielt.

Der White-Russian ist einfach zubereitet
6 von 6
Quelle: bhofack2/getty-images-bilder

White-Russian: Nur drei Zutaten werden für einen White-Russian benötigt: Wodka, Kaffeelikör und Sahne. Wer es weniger gehaltvoll mag, kann anstelle der Sahne auch Milch verwenden. Als Lieblingsdrink der Hauptfigur im Film "The Big Lebowski" erlangte der Cocktail Ende der 1990er eine gewisse Berühmtheit. Klassischerweise werden zunächst Wodka und Kaffeelikör im Glas vermischt, anschließend wird das Glas mit dickflüssig geschlagener Sahne aufgefüllt. Die verschiedenen Bestandteile vermischen sich so erst im Mund, wodurch sich die Aromen voll entfalten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website