Sie sind hier: Home > Leben >

Essen & Trinken

...

Tipps rund um das Backen

zurück zum Artikel
Bild 6 von 10
Cake-Pop bedeutet so viel wie "Kuchen-Lolli" und bezeichnet kleine Küchlein am Stiel. Sie werden aus einer Mischung aus fertigem Rührkuchenteig und sogenanntem Frosting geformt. Hierbei handelt es sich meist um eine Creme aus Frischkäse, die für den nötigen Halt sorgt. Zum Abschluss werden die kleinen Kugeln nach Herzenslust verziert – ob Schokolade, Streusel, Zuckerguss oder Marzipan, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. (Quelle: Getty Images/GoodLifeStudio)
GoodLifeStudio

Cake-Pop bedeutet so viel wie "Kuchen-Lolli" und bezeichnet kleine Küchlein am Stiel. Sie werden aus einer Mischung aus fertigem Rührkuchenteig und sogenanntem Frosting geformt. Hierbei handelt es sich meist um eine Creme aus Frischkäse, die für den nötigen Halt sorgt. Zum Abschluss werden die kleinen Kugeln nach Herzenslust verziert – ob Schokolade, Streusel, Zuckerguss oder Marzipan, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Anzeige

Cake-Pop bedeutet so viel wie "Kuchen-Lolli" und bezeichnet kleine Küchlein am Stiel. Sie werden aus einer Mischung aus fertigem Rührkuchenteig und sogenanntem Frosting geformt. Hierbei handelt es sich meist um eine Creme aus Frischkäse, die für den nötigen Halt sorgt. Zum Abschluss werden die kleinen Kugeln nach Herzenslust verziert – ob Schokolade, Streusel, Zuckerguss oder Marzipan, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.




shopping-portal