Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

So gesund ist Kohl


So gesund ist Kohl

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Rotkohl, Weißkohl, Brokkoli: Im Winter wird traditionell Kohl gegessen. Die Sorten schmecken ganz unterschiedlich, sind aber alle sehr gesund.
1 von 10
Quelle: Florian Schuh/dpa-tmn

Rotkohl, Weißkohl, Brokkoli: Im Winter wird traditionell Kohl gegessen. Die Sorten schmecken ganz unterschiedlich, sind aber alle sehr gesund.

Weißkohl: Er ist eine Vitamin C-Bombe. Außerdem versorgt er den Körper mit wichtigen Ballaststoffen, Kalium, Eisen und Jod.
2 von 10
Quelle: Andrea Warnecke/dpa-bilder

Weißkohl: Er ist eine Vitamin C-Bombe. Außerdem versorgt er den Körper mit wichtigen Ballaststoffen, Kalium, Eisen und Jod.

Brokkoli: Er ist ein guter Folsäure-Lieferant. Außerdem enthält er Vitamin C und Kalium.
3 von 10
Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Brokkoli: Er ist ein guter Folsäure-Lieferant. Außerdem enthält er Vitamin C und Kalium.

Blumenkohl: Er ist anders als andere Kohlsorten besonders gut bekömmlich.
4 von 10
Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Blumenkohl: Er ist anders als andere Kohlsorten besonders gut bekömmlich.

Grünkohl: In dem Gemüse steckt viel Gutes wie Provitamin A, B-Vitamine, Folsäure sowie Vitamin C und E.
5 von 10
Quelle: Chromeorange/imago-images-bilder

Grünkohl: In dem Gemüse steckt viel Gutes wie Provitamin A, B-Vitamine, Folsäure sowie Vitamin C und E.

Chinakohl: Er enthält wertvolle Aminosäuren, B-Vitamine, Vitamin C und Glucosinolate.
6 von 10
Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Chinakohl: Er enthält wertvolle Aminosäuren, B-Vitamine, Vitamin C und Glucosinolate.

Kohlrabi: Er punktet unter anderem mit Glucosinolaten, Vitamin C und K, Folsäure sowie den Mineralstoffen Kalium, Kalzium und Magnesium.
7 von 10
Quelle: Holger Hollemann/dpa

Kohlrabi: Er punktet unter anderem mit Glucosinolaten, Vitamin C und K, Folsäure sowie den Mineralstoffen Kalium, Kalzium und Magnesium.

Rosenkohl: Sein hoher Kaliumgehalt entwässert den Organismus. Außerdem enthält Rosenkohl viele Ballaststoffe, die unter anderem die Darmfunktion anregen und lange satt machen.
8 von 10
Quelle: Andrea Warnecke/dpa

Rosenkohl: Sein hoher Kaliumgehalt entwässert den Organismus. Außerdem enthält Rosenkohl viele Ballaststoffe, die unter anderem die Darmfunktion anregen und lange satt machen.

Wirsing: Er ist ein kalorienarmes Kohlgemüse, das reich an Vitamin C ist.
9 von 10
Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Wirsing: Er ist ein kalorienarmes Kohlgemüse, das reich an Vitamin C ist.

Rotkohl: Der sekundäre Pflanzenstoff Anthocyan verleiht dem Kohl seine charakteristische tiefdunkelrote Farbe und schützt den Körper vor schädlichen Sauerstoffradikalen.
10 von 10
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Rotkohl: Der sekundäre Pflanzenstoff Anthocyan verleiht dem Kohl seine charakteristische tiefdunkelrote Farbe und schützt den Körper vor schädlichen Sauerstoffradikalen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website