• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Das sind die Anwärter auf den "Goldenen Windbeutel"


Das sind die Anwärter auf den "Goldenen Windbeutel"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Foodwatch wirft Rewe vor, das "Wilhelm Brandenburg Hähnchen-Brustfilet" "klimaneutral" zu rechnen, indem falsche CO2-Zertifikate genutzt werden.
1 von 5
Quelle: Foodwatch/Hersteller

Foodwatch wirft Rewe vor, das "Wilhelm Brandenburg Hähnchen-Brustfilet" "klimaneutral" zu rechnen, indem falsche CO2-Zertifikate genutzt werden.

"Kompostierbar" und "biologisch abbaubar" sollen die "Mövenpick-Kaffeekapseln" von J.J. Darboven sein. In der Regel werden sie von Abfallunternehmen aber verbrannt, bemängelt Foodwatch.
2 von 5
Quelle: Foodwatch/Hersteller

"Kompostierbar" und "biologisch abbaubar" sollen die "Mövenpick-Kaffeekapseln" von J.J. Darboven sein. In der Regel werden sie von Abfallunternehmen aber verbrannt, bemängelt Foodwatch.

Foodwatch ist nicht begeistert von den "Wunderland"-Fruchtgummis: Ausgerechnet bei einer Süßigkeit mit 60 Prozent Zuckeranteil tut Katjes so, als sei sie gesund.
3 von 5
Quelle: Foodwatch/Hersteller

Foodwatch ist nicht begeistert von den "Wunderland"-Fruchtgummis: Ausgerechnet bei einer Süßigkeit mit 60 Prozent Zuckeranteil tut Katjes so, als sei sie gesund.

Das Volvic-Mineralwasser von Danone ist "Klimaneutral zertifiziert". Foodwatch findet es aber alles andere als vorbildlich.
4 von 5
Quelle: Foodwatch/Hersteller

Das Volvic-Mineralwasser von Danone ist "Klimaneutral zertifiziert". Foodwatch findet es aber alles andere als vorbildlich.

Pamela Reif bewirbt die Verpackung ihres Proteinriegels "Clean Protein Bar von Naturally Pam" als plastikfrei, biologisch-abbaubar und umweltfreundlicher als konventionelles Plastik. Foodwatch hat aber herausgefunden, dass es sich um eine Plastikfolie handelt, die weder kompostiert noch recycelt wird, sondern in der Müllverbrennung landet.
5 von 5
Quelle: Foodwatch/Hersteller

Pamela Reif bewirbt die Verpackung ihres Proteinriegels "Clean Protein Bar von Naturally Pam" als plastikfrei, biologisch-abbaubar und umweltfreundlicher als konventionelles Plastik. Foodwatch hat aber herausgefunden, dass es sich um eine Plastikfolie handelt, die weder kompostiert noch recycelt wird, sondern in der Müllverbrennung landet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website