Sie sind hier: Home > Leben >

Familie

...

Silvesterbräuche aus Deutschland und der Welt

zurück zum Artikel
Bild 6 von 8
In Spanien ist Silvester ruhiger als hier in Deutschland. Dort ist es vielerorts Brauch, dass die letzten zwölf Sekunden vor Mitternacht jede Sekunde eine Glocke schlägt und die Spanier bei jedem Glockenschlag eine Weintraube essen. Das soll Glück bringen und die Spanier verputzen dadurch bis zu 600 Millionen Trauben in einer Nacht! (Quelle: imago images/Xinhua)
Xinhua

In Spanien ist Silvester ruhiger als hier in Deutschland. Dort ist es vielerorts Brauch, dass die letzten zwölf Sekunden vor Mitternacht jede Sekunde eine Glocke schlägt und die Spanier bei jedem Glockenschlag eine Weintraube essen. Das soll Glück bringen und die Spanier verputzen dadurch bis zu 600 Millionen Trauben in einer Nacht!

Anzeige

In Spanien ist Silvester ruhiger als hier in Deutschland. Dort ist es vielerorts Brauch, dass die letzten zwölf Sekunden vor Mitternacht jede Sekunde eine Glocke schlägt und die Spanier bei jedem Glockenschlag eine Weintraube essen. Das soll Glück bringen und die Spanier verputzen dadurch bis zu 600 Millionen Trauben in einer Nacht!




shopping-portal