Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenFamilie

Schwanger in den Urlaub: Das gilt es zu beachten


Schwanger in den Urlaub: Das gilt es zu beachten

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Sie sind schwanger und wollen mit Ihrem Partner den letzten Urlaub zu zweit genießen. Das geht! Und auch am Strand. Beachten Sie nur ein paar Tipps und schon kann der Urlaub ein echter Traum werden. Die beste Reisezeit liegt im zweiten Schwangerschaftsdrittel.
1 von 6
Quelle: talip/getty-images-bilder

Sie sind schwanger und wollen mit Ihrem Partner den letzten Urlaub zu zweit genießen. Das geht! Und auch am Strand. Beachten Sie nur ein paar Tipps und schon kann der Urlaub ein echter Traum werden. Die beste Reisezeit liegt im zweiten Schwangerschaftsdrittel.

Die meisten Fluggesellschaften nehmen Schwangerer nur bis zum Ende der 36. Woche an Bord. Schauen Sie sich vorab die Bedingungen der Airline an, mit der Sie fliegen.
2 von 6
Quelle: Nadezhda1906/getty-images-bilder

Die meisten Fluggesellschaften nehmen Schwangerer nur bis zum Ende der 36. Woche an Bord. Schauen Sie sich vorab die Bedingungen der Airline an, mit der Sie fliegen.

Lassen Sie es ruhig angehen. Auf aufregende Abenteuerreisen, anstrengende Städtetouren oder Reisen in tropische Länder sollten Sie lieber verzichten. Bedenken Sie, dass gerade dort die Infektionsgefahr höher sein kann und Sie sich vorab nicht impfen lassen können. Zudem nehmen die meisten Fluggesellschaften Schwangerer nur bis zum Ende der 36. Woche an Bord.
3 von 6
Quelle: AbElena/getty-images-bilder

Lassen Sie es ruhig angehen. Auf aufregende Abenteuerreisen, anstrengende Städtetouren oder Reisen in tropische Länder sollten Sie lieber verzichten. Bedenken Sie, dass gerade dort die Infektionsgefahr höher sein kann und Sie sich vorab nicht impfen lassen können.

Doch auch innerhalb Europas sollten Sie sich genau überlegen, ob es die südlichsten Länder sein müssen. Strand gibt es ja auch dort, wo das Thermometer nicht dauerhaft über 28 bis 30 Grad steigt. Ein Tipp: Überlegen Sie sich vorab schon die wichtigsten Sätze für Schwangere in der Landessprache. Etwa: "Ich bin schwanger." oder "Wo geht es hier zum Krankenhaus?"
4 von 6
Quelle: SonerCdem/getty-images-bilder

Doch auch innerhalb Europas sollten Sie sich genau überlegen, ob es die südlichsten Länder sein müssen. Strand gibt es ja auch dort, wo das Thermometer nicht dauerhaft über 28 bis 30 Grad steigt. Ein Tipp: Überlegen Sie sich vorab schon die wichtigsten Sätze für Schwangere in der Landessprache. Etwa: "Ich bin schwanger." oder "Wo geht es hier zum Krankenhaus?"

Denken Sie bei einem Strandurlaub unbedingt an den passenden Sonnenschutz, denn Ihre Haut reagiert in der Schwangerschaft empfindlicher. Sonnenschutzmittel mit hohem UV-Schutz ist in der Schwangerschaft am besten. Nehmen Sie sich auch einen Sonnenhut mit an den Strand.
5 von 6
Quelle: cdwheatley/getty-images-bilder

Denken Sie bei einem Strandurlaub unbedingt an den passenden Sonnenschutz, denn Ihre Haut reagiert in der Schwangerschaft empfindlicher. Sonnenschutzmittel mit hohem UV-Schutz ist in der Schwangerschaft am besten. Nehmen Sie sich auch einen Sonnenhut mit an den Strand.

Generell gilt für Schwangere: Bewegung tut gut. Ausgedehnte Spaziergänge eignen sich da besonders – und abends können Sie sich in einem leckeren Restaurant im Feriendomizil richtig verwöhnen lassen.
6 von 6
Quelle: AleksandarNakic/getty-images-bilder

Generell gilt für Schwangere: Bewegung tut gut. Ausgedehnte Spaziergänge eignen sich da besonders – und abends können Sie sich in einem leckeren Restaurant im Feriendomizil richtig verwöhnen lassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website