Sie sind hier: Home > Leben > Familie >

Freizeit

...

Tipps zum richtigen Verhalten bei Unwetter

Bild 2 von 12
Auto beim Aquaplaning im Starkregen (Quelle: imago images)
(Quelle: imago images)

Nasse Straßen sind für Autofahrer besonders gefährlich: Wenn sich zwischen dem Reifen und der Straße eine dicke Wasserschicht befindet, verliert das Auto Haft und ist nicht mehr lenkbar. Am besten ist es, Aquaplaning vorzubeugen – wenn Ihre Reifen eine Profiltiefe von mindestens viel Millimetern besitzen, sind Sie weitgehend außer Gefahr. Außerdem helfen schmalere Reifen gegen Aquaplaning. Sollten Sie sich trotzdem auf einer regenüberströmten Straße mit abgefahrenen Reifen finden, sollten Sie Ihre Geschwindigkeit möglichst reduzieren – schon ab 60 Kilometern pro Stunde kann es gefährlich werden. (Mehr Tipps bei Aquaplaning: So behalten Sie die Kontrolle)


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal