HomeLebenFamilie

So basteln Sie selber einen Adventskranz


So basteln Sie selber einen Adventskranz

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Tannenzweige, Draht und ein Kranz-Rohling zum Basteln
1 von 9
Quelle: Juliane Schröder/T-Online-bilder

Tannenzweige, Draht und ein Kranz-Rohling zum Basteln: Neben den Bastelutensilien brauchen Sie natürlich eine Gartenschere. Den Kranzrohling aus Stroh gibt es mitunter schon ab zwei Euro im Bastelgeschäft oder im Baumarkt.

Strohkranz mit einigen Tannenzweigen: Nacheinander fixieren Sie mit Hilfe des Drahts die Zweige am Kranzrohling. Nachdem Sie den ersten Zweig platziert haben, sollten Sie die anderen Zweige an ihm ausrichten. Legen Sie weitere Zweige an der jeweiligen Schnittstelle an und befestigen Sie sie ebenfalls mit Draht bis der komplette Kranz mit Grün bedeckt ist.
2 von 9
Quelle: Juliane Schröder/T-Online-bilder

Strohkranz mit einigen Tannenzweigen: Nacheinander fixieren Sie mit Hilfe des Drahts die Zweige am Kranzrohling. Nachdem Sie den ersten Zweig platziert haben, sollten Sie die anderen Zweige an ihm ausrichten. Legen Sie weitere Zweige an der jeweiligen Schnittstelle an und befestigen Sie sie ebenfalls mit Draht bis der komplette Kranz mit Grün bedeckt ist.

Gartenschere am Adventskranz: Für einen Kranz mit von 45 Zentimeter Durchmesser brauchen Sie in etwa zwei Körbe voller Tannenzweige. Mit der Gartenschere können Sie zu lange Zweige kürzen, damit Sie einen gleichmäßigen Adventskranz erhalten.
3 von 9
Quelle: Juliane Schröder/T-Online-bilder

Gartenschere am Adventskranz: Für einen Kranz mit von 45 Zentimeter Durchmesser brauchen Sie in etwa zwei Körbe voller Tannenzweige. Mit der Gartenschere können Sie zu lange Zweige kürzen, damit Sie einen gleichmäßigen Adventskranz erhalten.

Fast fertiger Adventskranz: Beim selbstgebundenen Adventskranz dürfen die Zweige ruhig buschig in alle Himmelsrichtungen abstehen. Wenn Ihnen das nicht gefällt, können Sie die Zweige nachträglich noch mit Draht fixieren.
4 von 9
Quelle: Juliane Schröder/T-Online-bilder

Fast fertiger Adventskranz: Beim selbstgebundenen Adventskranz dürfen die Zweige ruhig buschig in alle Himmelsrichtungen abstehen. Wenn Ihnen das nicht gefällt, können Sie die Zweige nachträglich noch mit Draht fixieren.

Kerzenhalter und Adventskerzen: Nachdem Sie die Zweige wie gewünscht drapiert haben, sind die Kerzen an der Reihe. Für einen Adventskranz greift man meist zu dickeren Kerzen, aber auch dünne Kerzen können schön aussehen. Auf Adventskränzen machen sich auch nummerierte Kerzen gut.
5 von 9
Quelle: Juliane Schröder/T-Online-bilder

Kerzenhalter und Adventskerzen: Nachdem Sie die Zweige wie gewünscht drapiert haben, sind die Kerzen an der Reihe. Für einen Adventskranz greift man meist zu dickeren Kerzen, aber auch dünne Kerzen können schön aussehen. Auf Adventskränzen machen sich auch nummerierte Kerzen gut.

Kerze wird an Adventskranz befestigt: Die Kerzenhalter werden in den Adventskranz gesteckt und geben dem Gebinde zusätzlich Stabilität. Platzieren Sie die Kerzen in einem gleichmäßigen Abstand und überprüfen Sie, dass sie auch wirklich sicher halten. Die trockenen Tannenzweige können sich nämlich sehr leicht entzünden.
6 von 9
Quelle: Juliane Schröder/T-Online-bilder

Kerze wird an Adventskranz befestigt: Die Kerzenhalter werden in den Adventskranz gesteckt und geben dem Gebinde zusätzlich Stabilität. Platzieren Sie die Kerzen in einem gleichmäßigen Abstand und überprüfen Sie, dass sie auch wirklich sicher halten. Die trockenen Tannenzweige können sich nämlich sehr leicht entzünden.

Adventskranz mit zusätzlichen Dekoelementen: Beim weiteren Dekorieren Ihres Adventskranzes haben Sie freie Hand. Ein paar schöne Bänder, Weihnachtsplätzchen oder auch Tannenzapfen passen sehr gut zur weihnachtlichen Stimmung. Sie können auch Sterne aus Papier basteln und den Adventskranz damit verzieren.
7 von 9
Quelle: Juliane Schröder/T-Online-bilder

Adventskranz mit zusätzlichen Dekoelementen: Beim weiteren Dekorieren Ihres Adventskranzes haben Sie freie Hand. Ein paar schöne Bänder, Weihnachtsplätzchen oder auch Tannenzapfen passen sehr gut zur weihnachtlichen Stimmung. Sie können auch Sterne aus Papier basteln und den Adventskranz damit verzieren.

Ein fertiger Adventskranz: Und schon ist der selbstgemachte Adventskranz fertig. Sollten Ihnen jetzt noch zu viele Zweige überstehen, können Sie nochmal mit der Gartenschere nachjustieren.
8 von 9
Quelle: Juliane Schröder/T-Online-bilder

Ein fertiger Adventskranz: Und schon ist der selbstgemachte Adventskranz fertig. Sollten Ihnen jetzt noch zu viele Zweige überstehen, können Sie nochmal mit der Gartenschere nachjustieren.

Ein Adventskranz: Falls Ihnen bei Ihrem selbstgebastelten Adventskranz noch das gewisse Etwas fehlt, können Sie ihn beispielsweise mit Weihnachtskugeln aufpeppen.
9 von 9
Quelle: Juliane Schröder/T-Online-bilder

Ein Adventskranz: Falls Ihnen bei Ihrem selbstgebastelten Adventskranz noch das gewisse Etwas fehlt, können Sie ihn beispielsweise mit Weihnachtskugeln aufpeppen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website