• Home
  • Leben
  • Familie
  • Ostereier färben: Einfache Technik mit natürlichen Farben


Ostereier färben: Einfache Technik mit natürlichen Farben

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Ostereier färben: Sie benötigen hart gekochte Eier und einen Farbsud, den Sie aus Gemüse gewinnen können.
1 von 6
Quelle: Streiflicht-Pressefoto/imago-images-bilder

Sie benötigen hart gekochte Eier und einen Farbsud, den Sie aus Gemüse gewinnen können.

Eier rot färben: Aus zerkleinerter Rote Bete, weißem Essig und Wasser können Sie eine Mischung kochen, mit der Sie Eier rot färben können.
2 von 6
Quelle: Streiflicht-Pressefoto/imago-images-bilder

Aus zerkleinerter Rote Bete, weißem Essig und Wasser können Sie eine Mischung kochen, mit der Sie Eier rot färben können.

Eier grün färben: Mit Petersilie oder Spinat können Sie Eiern eine grüne Farbe verleihen.
3 von 6
Quelle: Streiflicht-Pressefoto/imago-images-bilder

Mit Petersilie oder Spinat können Sie Eiern eine grüne Farbe verleihen. Kalter Matetee eignet sich dazu ebenfalls.

Ostereier trocknen: Lassen Sie die Eier nach dem Färben auf einem Küchentuch trocknen.
4 von 6
Quelle: Streiflicht-Pressefoto/imago-images-bilder

Lassen Sie die Eier nach dem Färben auf einem Küchentuch trocknen.

Eierkarton mit Ostereiern: Bunt gefärbte Eier sind eine beliebte Dekoration in der Osterzeit.
5 von 6
Quelle: Streiflicht-Pressefoto/imago-images-bilder

Bunt gefärbte Eier sind eine beliebte Dekoration in der Osterzeit.

Mädchen bemalt Osterei: Das Verzieren der Eier ist bei Kindern beliebt.
6 von 6
Quelle: Westend61/imago-images-bilder

Das Verzieren der Eier ist bei Kindern beliebt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website