Sie sind hier: Home > Leben >

Liebe

...

Zwölf Sex-Mythen

Bild 4 von 13
Mythos 4: Männer bekommen bei Sex-Entzug einen Samenstau. Das ist falsch. Zwar steigt die Spermienzahl in den ersten fünf Tagen nach einem Samenerguss an, bis sie wieder ihr Durchschnittsniveau erreicht hat. Das Reservoir, in dem die Spermien gespeichert werden, ist aber nicht wie ein Stausee ohne Abfluss. Vielmehr vernichtet der Körper unbrauchbare Spermien. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mythos 4: Männer bekommen bei Sex-Entzug einen Samenstau. Das ist falsch. Zwar steigt die Spermienzahl in den ersten fünf Tagen nach einem Samenerguss an, bis sie wieder ihr Durchschnittsniveau erreicht hat. Das Reservoir, in dem die Spermien gespeichert werden, ist aber nicht wie ein Stausee ohne Abfluss. Vielmehr vernichtet der Körper unbrauchbare Spermien. Dies geschieht, ohne dass der Mann etwas davon merkt. Ist ein Mann allerdings über einen längeren Zeitraum sexuell erregt und kann nicht ejakulieren, kann es zu Schmerzen in den Nebenhoden oder Samenleiter kommen. Schuld daran sind aber nicht aufgestaute Samen sondern Krämpfe in den Samenwegsmuskeln. (Quelle: L.Hagens: "Je kürzer, desto besser")


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal