• Home
  • Leben
  • Nachhaltig nachgefragt
  • Woher kommen Ihre Zimmerpflanzen?


Woher kommen Ihre Zimmerpflanzen?

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Monstera: Die Trendpflanze kommt aus den tropischen Wäldern Mittel- und Südamerikas.
1 von 10
Quelle: Kseniia Soloveva/getty-images-bilder

Monstera: Die Trendpflanze kommt aus den tropischen Wäldern Mittel- und Südamerikas.

Orchidee: Unterarten der beliebtesten Zimmerpflanze der Deutschen gibt es heute überall auf der Welt, die meisten von ihnen stammen ursprünglich aus den Tropen Südamerikas und Asiens.
2 von 10
Quelle: Maya23K/getty-images-bilder

Orchidee: Unterarten der beliebtesten Zimmerpflanze der Deutschen gibt es heute überall auf der Welt, die meisten von ihnen stammen ursprünglich aus den Tropen Südamerikas und Asiens.

Einblatt: Die pflegeleichte Zimmerpflanze kommt ursprünglich aus den Tropen Südamerikas, insbesondere aus Kolumbien und Venezuela.
3 von 10
Quelle: OlgaVolodina/getty-images-bilder

Einblatt: Die pflegeleichte Zimmerpflanze kommt ursprünglich aus den Tropen Südamerikas, insbesondere aus Kolumbien und Venezuela.

Gummibaum: Der Ficus elastica stammt aus Südostasien, genauer aus einem Gebiet von Nordindien bis Indonesien.
4 von 10
Quelle: Elena Grishina/getty-images-bilder

Gummibaum: Der Ficus elastica stammt aus Südostasien, genauer aus einem Gebiet von Nordindien bis Indonesien.

Kakteen: Heute beliebt als Deko, gab es Kakteen ursprünglich nur in Amerika – vom südlichen Kanada über Mittelamerika bis nach Chile und Argentinien.
5 von 10
Quelle: Panthermedia/imago-images-bilder

Kakteen: Heute beliebt als Deko, gab es Kakteen ursprünglich nur in Amerika – vom südlichen Kanada über Mittelamerika bis nach Chile und Argentinien.

Ufopflanze: Der alternative Name "Chinesischer Geldbaum" verrät es – die Pflanze kommt aus China, und zwar nur aus den Provinzen Yunnan und Sichuan im Südwesten des Landes.
6 von 10
Quelle: dropStock/getty-images-bilder

Ufopflanze: Der alternative Name "Chinesischer Geldbaum" verrät es – die Pflanze kommt aus China, und zwar nur aus den Provinzen Yunnan und Sichuan im Südwesten des Landes.

Weihnachtskaktus: Die Kakteenart stammt aus dem brasilianischen Regenwald, wo sie inzwischen als gefährdet gilt.
7 von 10
Quelle: Elena Grishina/getty-images-bilder

Weihnachtskaktus: Die Kakteenart stammt aus dem brasilianischen Regenwald, wo sie inzwischen als gefährdet gilt.

Drachenbaum: In den Tropen und Subtropen Afrikas und Asiens sind Drachenbäume heimisch.
8 von 10
Quelle: elenaleonova/getty-images-bilder

Drachenbaum: In den Tropen und Subtropen Afrikas und Asiens sind Drachenbäume heimisch.

Bogenhanf: Die beliebte Schlafzimmerpflanze stammt ursprünglich aus den trockenen Gebieten Afrikas, der arabischen Halbinsel und Südasiens.
9 von 10
Quelle: Prostock-Studio/getty-images-bilder

Bogenhanf: Die beliebte Schlafzimmerpflanze stammt ursprünglich aus den trockenen Gebieten Afrikas, der arabischen Halbinsel und Südasiens.

Efeutute: Die Pflanzen sind heimisch in Südostasien, Australien und den pazifischen Inseln.
10 von 10
Quelle: Bildnachweis: FeelPic/getty-images-bilder

Efeutute: Die Pflanzen sind heimisch in Südostasien, Australien und den pazifischen Inseln.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website