HomeLebenReisenAktiv- & Skiurlaub

Wanderwege-Tipps vom Deutschen Wanderverband


Wanderwege-Tipps vom Deutschen Wanderverband

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Wandern auf dem Schwäbische Alb Nordrandweg.
1 von 20
Quelle: TMBW_Düpper

Wanderwege-Tipp Schwäbische Alb Nordrandweg: Auf 365 Kilometern erwandert man sich die Höhenzüge des Juragebirges Schwäbische Alb von Donauwörth bis Tuttlingen.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Burg Teck auf dem Albsteig.
2 von 20
Quelle: TMBW_Mende

Besonders schön ist die Etappe zwischen Burg Teck und dem Nägelehaus (Etappe 14 Teck - Owen).Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Schichtstufenlandschaft auf der Schwäbischen Alb.
3 von 20
Quelle: TMBW_Mende

Der auch Albsteig genannte Wanderweg erschließt eine beeindruckende Schichtstufenlandschaft – die sogenannte Albtrauf.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Schloss Lichtenstein am Traufe der Schwäbischen Alb.
4 von 20
Quelle: TMBW_Mende

27 Tagesetappen benötigt man für den gesamten Wanderweg, der auch am Schloss Lichtenstein am Traufe der Schwäbischen Alb vorbeiführt.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Auf dem Pfälzer Höhenweg wandern zur Burg Neu-Wolfstein.
5 von 20
Quelle: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / D.Ketz

Wanderwege-Tipp Pfälzer Höhenweg:Der Pfälzer Höhenweg erschließt die offene Hügellandschaft der Nordpfalz und ist wie der Schwäbische Alb Nordrandweg einer der Prädikatsfernwege in Deutschland. Eines der Highlights: Die Burg Neu-Wolfstein.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Aussicht von der Ruine Falkenstein.
6 von 20
Quelle: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / D.Ketz

Auch die Ruine Falkenstein ist eine der Sehenswürdigkeiten auf dem 112 Kilometer langen Weg. Von ihr aus eröffnet sich ein Panorama, das sich von den typischen Pfälzer Landschaften wie dem Pfälzerwald oder dem Mittelgebirgszug Haardt entlang der Weinstraße deutlich abhebt.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Wanderer auf dem Pfälzer Höhenweg: Blick von der Moschellandsburg.
7 von 20
Quelle: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH / D.Ketz

Typisch für diesen Wanderweg sind Höhenzüge, die weite Aussichten in angrenzende Landschaftsräume eröffnen, wie hier von der Ruine Moschellandsburg.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Donauberglandweg: Knopfmacherfelsen in Fridingen.
8 von 20
Quelle: Donaubergland Tourismus GmbH

Wanderwege-Tipp Donauberglandweg:Nur 57 Kilometer hat der Qualitäts-Wanderweg Donauberglandweg, dafür aber 4500 Höhenmeter, die in vier Etappen von Lemberg nach Beuron zu bewältigen sind. Kurz bevor Wanderer auf der Südwestalb auf den Knopfmacherfelsen gelangen, können sie...Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Wandern auf dem Donauberglandweg: Stiegelesfelsen.
9 von 20
Quelle: Donaubergland Tourismus GmbH

... auf dem Stiegelesfelsen weite Blicke über das Obere Donautal genießen. Wer hierher gelangt ist, ist fast schon am Ziel am Schloss Bronnen.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Wandern auf dem Donauberglandweg.
10 von 20
Quelle: Donaubergland Tourismus GmbH

Der Wanderweg durch den Naturpark Obere Donau begeistert mit naturnahen Wegen und romantischen Fußpfaden.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Wanderwege-Kennzeichnung: Märkischer Landweg.
11 von 20
Quelle: Tourismus Uckermark

Wanderwege-Tipp Märkischer Landweg:Der Märkische Landweg führt vom Naturpark Feldberger Seenlandschaft quer durch die Uckermark und den Nationalpark Unteres Odertal bis an die polnische Grenze nach Mescherin. Das blaue Andreaskreuz auf weißem Spiegel ist mit ein Grund, warum der Wanderweg zu den Qualitätswegen Wanderbares Deutschland gehört.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Wanderer in Angermünde auf dem Märkischen Landweg.
12 von 20
Quelle: Tourismus Uckermark

Östlich von Angermünde erwartet Wanderer eine abwechslungsreiche Moränenlandschaft, bevor sie in die Niederung der Oder vorstoßen.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Wanderer in Angermünde auf dem Märkischen Landweg.
13 von 20
Quelle: Tourismus Uckermark

Angermünde gilt als das "Tor zur Uckermark", die für ihre atemberaubende Seen- und Flusslandschaft berühmt ist. In zehn Tagen können Wanderer die 217 Kilometer durch den Nordosten Deutschlands zurücklegen.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Wanderkarte lesen auf dem Nibelungensteig.
14 von 20
Quelle: Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH - Tourismusagentur

Wanderwege-Tipp Nibelungensteig:Der 124 Kilometer lange Nibelungensteig führt von Zwingenberg an der Bergstraße über die Höhen und Täler des Odenwaldes bis nach Freudenberg am Main - eine Karte ist bei der Entfernung ratsam.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Felsenmeer auf dem Nibelungensteig.
15 von 20
Quelle: Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH - Tourismusagentur

Der Qualitätswanderweg lässt keine Langweile aufkommen: Stille Momente werden abgelöst durch erlebnisreiche Wegabschnitte, vorbei an sagenumwobenen Felsformationen und durch kleine und große Felsenmeere.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Wandern auf dem Nibelungensteig.
16 von 20
Quelle: Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH - Tourismusagentur

Der Steig ist nach dem wohl bekanntesten deutschen Nationalepos, dem Nibelungenlied, benannt worden. Manch ein Wanderer mag hier wohl seine ganz private Liebesgeschichte schreiben...Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Blick auf die Werra im Naturpark bei Creuzburg.
17 von 20
Quelle: Archiv Naturparkverwaltung

Wanderwege-Tipp Naturparkweg Leine-Werra:Fast genau in der Mitte Deutschlands liegt der 98 Kilometer lange Leine-Werra-Weg. Eingeteilt in fünf Tages-Etappen führt er von Heiligenstadt nach Creuzburg, wo Wanderer zu solch schönen Aussichten gelangen.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Naturparkweg Leine-Werra: Weg zu den Dieteröder Klippen.
18 von 20
Quelle: Archiv Naturparkverwaltung

Die Landschaften Süd-Eichsfeld und Hainich präsentieren sich als vielfältige Mittelgebirgslandschaft mit Buchen-Mischwäldern. Auf dem Weg zu den Dieteröder Klippen...Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Naturparkweg Leine-Werra: Weg zu den Dieteröder Klippen.
19 von 20
Quelle: Archiv Naturparkverwaltung

...sind die Wandergruppen aber nicht immer von Wald eingeschlossen, und von oben...Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Blick von den Dieteröder Klippen.
20 von 20
Quelle: Archiv Naturparkverwaltung

...genießen Sie dann den weiten Blick von den Dieteröder Klippen über die ruhig daliegende Landschaft.Zum Artikel: Die Lieblings-Wanderwege vom Deutschen Wanderverband

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website