MenĂŒ Icont-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
HomeLebenReisenEuropa

Paris: Eiffelturm bekommt Glasboden


Paris: Eiffelturm bekommt Glasboden

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Außenansicht des Eiffelturms.
1 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Außenansicht des Eiffelturms. Ein Teil des Bodens der ersten Plattform wird mit Glasbausteinen bestĂŒckt.

Modell der neu geplanten Besucherplattform.
2 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Modell der neu geplanten Besucherplattform.

Als Begrenzung fĂŒr Besucher sind drei Meter hohe Glasscheiben geplant, die sich parallel zur Turm-Konstruktion schrĂ€g in den Himmel recken.
3 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Als Begrenzung fĂŒr Besucher sind drei Meter hohe Glasscheiben geplant, die sich parallel zur Turm-Konstruktion schrĂ€g in den Himmel recken.

Weniger Kitsch, dafĂŒr ein tolles neues Design - so will man auch Pariser auf den Eiffelturm locken.
4 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Weniger Kitsch, dafĂŒr ein tolles neues Design - so will man auch Pariser auf den Eiffelturm locken.

Die Bauarbeiten starten im Februar 2012; der Turm bleibt jedoch weiter fĂŒr Besucher offen.
5 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Die Bauarbeiten starten im Februar 2012; der Turm bleibt jedoch weiter fĂŒr Besucher offen.

JÀhrlich strömen sieben Millionen Menschen zum Eiffelturm. Die erste Plattform haben sie meist gemieden - das soll sich nach dem Umbau Àndern.
6 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

JÀhrlich strömen sieben Millionen Menschen zum Eiffelturm. Die erste Plattform haben sie meist gemieden - das soll sich nach dem Umbau Àndern.

25 Millionen Euro wird der Umbau verschlingen.
7 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

25 Millionen Euro wird der Umbau verschlingen. Das verbaute Glas an den SeitenwĂ€nden und im Boden soll bei den Besuchern ein GefĂŒhl auslösen, "als ob man schwebe", so hoffen die Betreiber des Turms.

Neben dem neuen Boden erhÀlt die Plattform auch eine neue Konferenzhalle sowie ein aufgefrischtes Restaurant.
8 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Neben dem neuen Boden erhÀlt die Plattform auch eine neue Konferenzhalle sowie ein aufgefrischtes Restaurant.

Das verbaute Glas soll auch fĂŒr Glamour-Effekte sorgen.
9 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Das verbaute Glas soll auch fĂŒr Glamour-Effekte sorgen. Die Bauarbeiten werden rund 17 Monate dauern.

Die neuen Pavillons der ersten Etage sollen mit umweltfreundlicher Technik betrieben werden.
10 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Die neuen Pavillons der ersten Etage sollen mit umweltfreundlicher Technik betrieben werden.

Umbauplan fĂŒr die neue erste Etage des Eiffelturms.
11 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Umbauplan fĂŒr die neue erste Etage des Eiffelturms.

Auch eine Konferenzhalle bekommt hier oben ihren Platz.
12 von 12
Quelle: Agence Moatti Riviere/PR-bilder

Diskutieren mit Aussicht: Die mit 5400 Quadratmetern grĂ¶ĂŸte der drei Plattformen hat kĂŒnftig auch Platz fĂŒr einen Konferenzsaal

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website