Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisenEuropa

Die schönsten Inseln für den Griechenland-Urlaub


Die schönsten Inseln für den Griechenland-Urlaub

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Samos zählt zu den Inseln Griechenlands, auf denen man am besten entspannen kann.
1 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Samos zählt zu den Inseln Griechenlands, auf denen man am besten entspannen kann.

Urlaub unter Mönchen - das bietet die kleine Insel Patmos südlich von Samos. Bedenken sind überflüssig: Obwohl die Nachkommen des Heiligen Johannes, der hier seine letzten Jahre verbracht hat, das Straßenbild beherrschen, geht es an den vielen Buchten und abends in den Discos durchaus weltlich-unbeschwert zu.
2 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Urlaub unter Mönchen - das bietet die kleine Insel Patmos südlich von Samos. Bedenken sind überflüssig: Obwohl die Nachkommen des Heiligen Johannes, der hier seine letzten Jahre verbracht hat, das Straßenbild beherrschen, geht es an den vielen Buchten und abends in den Discos durchaus weltlich-unbeschwert zu.

Des Urlaubers klassische Griechenland-Vorstellung: Das sind die Kykladen, kleine Inselchen mit weißen Würfelhäusern, die sich malerisch hinunter über einer tiefblauen Bucht den Hang hoch stapeln. Besonders eindrucksvoll geschieht das auf Serifos.
3 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Des Urlaubers klassische Griechenland-Vorstellung: Das sind die Kykladen, kleine Inselchen mit weißen Würfelhäusern, die sich malerisch hinunter über einer tiefblauen Bucht den Hang hoch stapeln. Besonders eindrucksvoll geschieht das auf Serifos.

Serifos bleibt ein Zufluchtsort für wanderfreudige Inselliebhaber, die sich am Dünenstrand Psili Ammos im Schatten von Tamarisken über die Ruhe und den weißen Pudersand freuen.
4 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Serifos bleibt ein Zufluchtsort für wanderfreudige Inselliebhaber, die sich am Dünenstrand Psili Ammos im Schatten von Tamarisken über die Ruhe und den weißen Pudersand freuen.

Lieben Sie Marmor? Fast ganz Tinos besteht daraus. Die erstaunlich dicht bewaldete Kykladeninsel ist viel zu schade, um nur in der Badehose am sandigen Strand von Kionja zu liegen.
5 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Lieben Sie Marmor? Fast ganz Tinos besteht daraus. Die erstaunlich dicht bewaldete Kykladeninsel ist viel zu schade, um nur in der Badehose am sandigen Strand von Kionja zu liegen.

Tinos ist die heilige Insel der Griechisch-Orthodoxen Kirche. Discorummel darf man auch im Hauptort nicht erwarten, dafür fast jeden Tag in einem anderen Dorf Heiligenfeste mit anschließendem gemeinsamen Schmausen.
6 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Tinos ist die heilige Insel der Griechisch-Orthodoxen Kirche. Discorummel darf man auch im Hauptort nicht erwarten, dafür fast jeden Tag in einem anderen Dorf Heiligenfeste mit anschließendem gemeinsamen Schmausen.

Doch es müssen nicht immer die Kykladen sein. Wenn die griechische Hauptstadt im Hochsommer zu heiß wird, flieht, wer kann, auf die Saronischen Inseln. Der attraktivste dieser Zufluchtsorte heißt Hydra.
7 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Doch es müssen nicht immer die Kykladen sein. Wenn die griechische Hauptstadt im Hochsommer zu heiß wird, flieht, wer kann, auf die Saronischen Inseln. Der attraktivste dieser Zufluchtsorte heißt Hydra.

Einst ließen sich hier reiche Kapitäne schöne Häuser mit leuchtend-roten Ziegeldächern bauen.
8 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Einst ließen sich hier reiche Kapitäne schöne Häuser mit leuchtend-roten Ziegeldächern bauen.

Kein Grün in Griechenland: Wer dieses Vorurteil hegt, der war noch nie auf Thassos.
9 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Kein Grün in Griechenland: Wer dieses Vorurteil hegt, der war noch nie auf Thassos.

Die nördlichste griechische Insel in der Ägäis bietet gleich hinter dem Hafenort Limenas alles, was Naturliebhaber in der vertrockneten Steinwelt weiter südlich vermissen: summende Bienen, kleine Sandbuchten, weite Wälder.
10 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Die nördlichste griechische Insel in der Ägäis bietet gleich hinter dem Hafenort Limenas alles, was Naturliebhaber in der vertrockneten Steinwelt weiter südlich vermissen: summende Bienen, kleine Sandbuchten, weite Wälder.

Für Urlauber, die auch mit den Augen Ferien machen, ist Patmos ein Paradies: Die gesamte Insel steht unter Denkmalschutz; das mächtige alte Johanniskloster und die schneeweißen Häuser darunter wurden liebevoll restauriert. Abends sitzt man in den beiden Tavernen von Chora auf einem der schönsten Dorfplätze Griechenlands oder bummelt durch die engen Gassen des Hauptorts mit seinen prächtigen Kaufmannshäusern.
11 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Für Urlauber, die auch mit den Augen Ferien machen, ist Patmos ein Paradies: Die gesamte Insel steht unter Denkmalschutz; das mächtige alte Johanniskloster und die schneeweißen Häuser darunter wurden liebevoll restauriert. Abends sitzt man in den beiden Tavernen von Chora auf einem der schönsten Dorfplätze Griechenlands oder bummelt durch die engen Gassen des Hauptorts mit seinen prächtigen Kaufmannshäusern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website