Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenReisenEuropa

Sehenswerte Orte in der portugiesischen Stadt Braga


Sehenswerte Orte in der portugiesischen Stadt Braga

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Zu Bragas bekanntester Sehenswürdigkeit geht es hoch hinauf: 581 Stufen. Doch das mühsame Treppensteigen lohnt sich. Denn die Wallfahrtskirche des Bom Jesus do Monte bietet einige Highlights.
1 von 5
Quelle: bennymarty/getty-images-bilder

Zu Bragas bekanntester Sehenswürdigkeit geht es hoch hinauf: 581 Stufen. Doch das mühsame Treppensteigen lohnt sich. Denn die Wallfahrtskirche des Bom Jesus do Monte bietet einige Highlights.

Wem das Treppensteigen zu anstrengend ist, kann sich auch in die älteste Wasserballast-Standseilbahn der Welt setzen. Sie arbeitet sich in drei Minuten den Steilhang des Espinho-Berges hoch.
2 von 5
Quelle: ribeiroantonio/getty-images-bilder

Wem das Treppensteigen zu anstrengend ist, kann sich auch in die älteste Wasserballast-Standseilbahn der Welt setzen. Sie arbeitet sich in drei Minuten den Steilhang des Espinho-Berges hoch.

Auf dem 564 Meter hohen Monte Espinho wartet noch ein Highlight: die Wallfahrtskirche von Sameiro. Im Inneren wird heute ein Blutstropfen des 2014 heiliggesprochenen Papstes Johannes Paul II. als Reliquie aufbewahrt.
3 von 5
Quelle: Yay Images/imago-images-bilder

Auf dem 564 Meter hohen Monte Espinho wartet noch ein Highlight: die Wallfahrtskirche von Sameiro. Im Inneren wird heute ein Blutstropfen des 2014 heiliggesprochenen Papstes Johannes Paul II. als Reliquie aufbewahrt.

Der Jardim de Santa Bárbara ist eine der schönsten öffentlichen Gartenanlagen Portugals aus dem 17. Jahrhundert. Sie befindet sich ganz in der Nähe des Bischofpalastes.
4 von 5
Quelle: Thegift777/getty-images-bilder

Der Jardim de Santa Bárbara ist eine der schönsten öffentlichen Gartenanlagen Portugals aus dem 17. Jahrhundert. Sie befindet sich ganz in der Nähe des Bischofpalastes.

Im Nationalpark Peneda-Gerês kommen Naturfreunde auf ihre Kosten. Das Unesco-Biosphärenreservat fasziniert mit Eichenwäldern, tiefen Tälern und unzähligen Wasserfällen. Hier leben unter anderem heimische Zuchttiere wie die Cachena-Kuh mit ihren langen Hörnern.
5 von 5
Quelle: teddiviscious/getty-images-bilder

Im Nationalpark Peneda-Gerês kommen Naturfreunde auf ihre Kosten. Das Unesco-Biosphärenreservat fasziniert mit Eichenwäldern, tiefen Tälern und unzähligen Wasserfällen. Hier leben unter anderem heimische Zuchttiere wie die Cachena-Kuh mit ihren langen Hörnern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website