• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Europa
  • Italien
  • Die Insel Ischia


Die Insel Ischia

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Der Blick auf den Maronti-Strand von Sant'Angelo. Der Ort bezaubert vor allem durch seine Lage.
1 von 8
Quelle: B. Schwertfeger/SRT-bilder

Der Blick auf den Maronti-Strand von Sant'Angelo. Der Ort bezaubert vor allem durch seine Lage.

Ein Bummel durch die malerische Altstadt, ein Espresso auf der belebten Piazza - der "Ort des Engels" mit seiner kleinen Kirche hat sich bis heute seinen ursprünglichen Charme erhalten.
2 von 8
Quelle: B. Schwertfeger/SRT-bilder

Ein Bummel durch die malerische Altstadt, ein Espresso auf der belebten Piazza - der "Ort des Engels" mit seiner kleinen Kirche hat sich bis heute seinen ursprünglichen Charme erhalten.

Vom Fischerhafen führt ein schmaler Damm zu einem hundert Meter hohen Fels.
3 von 8
Quelle: B. Schwertfeger/SRT-bilder

Vom Fischerhafen führt ein schmaler Damm zu einem hundert Meter hohen Fels.

Das wissen auch Prominente aus aller Welt zu schätzen, die es noch immer in das 1933 eröffnete Hotel Miramare zieht.
4 von 8
Quelle: B. Schwertfeger/SRT-bilder

Das wissen auch Prominente aus aller Welt zu schätzen, die es noch immer in das 1933 eröffnete Hotel Miramare zieht.

Das auf mehreren Ebenen in einen steilen Vulkanfelsen gebaute Viersternehaus bietet den schönsten Panoramablick über Sant' Angelo und den rund zwei Kilometer langen Maronti-Strand. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel gehört hier seit vielen Jahren zu den Stammgästen.
5 von 8
Quelle: B. Schwertfeger/SRT-bilder

Das auf mehreren Ebenen in einen steilen Vulkanfelsen gebaute Viersternehaus bietet den schönsten Panoramablick über Sant' Angelo und den rund zwei Kilometer langen Maronti-Strand. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel gehört hier seit vielen Jahren zu den Stammgästen.

Zum "Hotel Miramare" gehört der Thermalgarten Aphrodite-Apollon, eine weitläufige Badelandschaft, die sich mit ihren unterschiedlich temperierten Kur- und Badebecken harmonisch zwischen den steil abfallenden Felsen und dem Sandstrand fügt.
6 von 8
Quelle: B. Schwertfeger/SRT-bilder

Zum "Hotel Miramare" gehört der Thermalgarten Aphrodite-Apollon, eine weitläufige Badelandschaft, die sich mit ihren unterschiedlich temperierten Kur- und Badebecken harmonisch zwischen den steil abfallenden Felsen und dem Sandstrand fügt.

Der Ort Forio hat seinen ganz eigenen Charme.
7 von 8
Quelle: B. Schwertfeger/SRT-bilder

Der Ort Forio hat seinen ganz eigenen Charme.

Hier hat Fango seinen Ursprung: Fango ist ein kleiner unscheinbarer Ort oberhalb des pittoresken Hafenstädtchens Lacco Ameno.
8 von 8
Quelle: B. Schwertfeger/SRT-bilder

Hier hat Fango seinen Ursprung: Fango ist ein kleiner unscheinbarer Ort oberhalb des pittoresken Hafenstädtchens Lacco Ameno.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website