• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Europa
  • Italien
  • Cilento: Wandern und Baden


Cilento: Wandern und Baden

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Der Strand am Arco Naturale bietet auch den kleinesten Gästen viel Badefreude.
1 von 8
Quelle: Sabine Metzger/SRT-bilder

Der Strand am Arco Naturale bietet auch den kleinesten Gästen viel Badefreude.

Prächtig thront das pittoreske Bergdorf Pisciotta mit seinem gut erhaltenen, eng verwinkelten Gassengewirr des Centro Storico hoch über dem Meer.
2 von 8
Quelle: SRT-bilder

Prächtig thront das pittoreske Bergdorf Pisciotta mit seinem gut erhaltenen, eng verwinkelten Gassengewirr des Centro Storico hoch über dem Meer.

Ein Blick auf den Hafen von Pisciotta. Zu Fuße des Hügels liegt die Marina di Pisciotta.
3 von 8
Quelle: Sabine Metzger/SRT-bilder

Ein Blick auf den Hafen von Pisciotta. Zu Fuße des Hügels liegt die Marina di Pisciotta.

Die Schönheiten der Küste lassen sich am besten vom Boot aus erkunden. An manchen Stellen stürzt der Fels bis zu 80 Meter senkrecht in die Tiefe, unterbrochen von wildromantischen Badebuchten und Grotten.
4 von 8
Quelle: Sabine Metzger/SRT-bilder

Die Schönheiten der Küste lassen sich am besten vom Boot aus erkunden. An manchen Stellen stürzt der Fels bis zu 80 Meter senkrecht in die Tiefe, unterbrochen von wildromantischen Badebuchten und Grotten.

Auch hier befindet sich eine "Grotta Azzura" wie vor Capri - jedoch lange nicht so überlaufen wie diese.
5 von 8
Quelle: Sabine Metzger/SRT-bilder

Auch hier befindet sich eine "Grotta Azzura" wie vor Capri - jedoch lange nicht so überlaufen wie diese.

Aus der Region stammen viele Leckereien wie zum Beispiel Salami, Rot- und Weißwein, Mandelgebäck gefüllt mit getrockneten Feigen, Liköre, Pasta und Olivenöl wie hier auf einer Bruschetta.
6 von 8
Quelle: Sabine Metzger/SRT-bilder

Aus der Region stammen viele Leckereien wie zum Beispiel Salami, Rot- und Weißwein, Mandelgebäck gefüllt mit getrockneten Feigen, Liköre, Pasta und Olivenöl wie hier auf einer Bruschetta.

Nie weit entfernt ist ein Strand, wie der von Santa Maria di Castellabate.
7 von 8
Quelle: Sabine Metzger/SRT-bilder

Nie weit entfernt ist ein Strand, wie der von Santa Maria di Castellabate.

Die Abendsonne verabschiedet sich und dennoch tümmeln sich Badegäste am Strand. In der Region Süditaliens ist es auch im Herbst noch angenehm warm.
8 von 8
Quelle: Sabine Metzger/SRT-bilder

Die Abendsonne verabschiedet sich und dennoch tümmeln sich Badegäste am Strand. In der Region Süditaliens ist es auch im Herbst noch angenehm warm.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website