• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Europa
  • Spanien
  • Plastik, nein danke! Alternativen f├╝r den Alltag


Plastik, nein danke! Alternativen f├╝r den Alltag

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Beh├Ąlter f├╝rs Essen
1 von 6
Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn-bilder

Beh├Ąlter f├╝rs Essen: Die To-go-Boxen haben l├Ąngst eine ├ťberarbeitung erfahren. So lassen sie sich zum Beispiel mit extra Beh├Ąltnissen und Stegen f├╝r verschiedene Speisen unterteilen. Hier ein Beispiel von Mepal.

Strohhalme
2 von 6
Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn-bilder

Strohhalme: Auch Bambus ist eine Alternative zum Einwegplastik, das in naher Zukunft in der EU verboten sein wird.

Wachspapier
3 von 6
Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn-bilder

Wachspapier: Bee's Wrap ist eine dauerhafte Alternative zur Frischhaltefolie. Das Textil wurde mit Jojoba├Âl, Harz und Bienenwachs behandelt.

Zahnb├╝rsten
4 von 6
Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn-bilder

Zahnb├╝rsten: Auch f├╝r Handzahnb├╝rsten gibt es l├Ąngst Alternativen aus Naturmaterialien ÔÇô hier ein Beispiel von Cookut.

Gef├Ą├če f├╝rs Essen
5 von 6
Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn-bilder

Gef├Ą├če f├╝rs Essen: Die Branche musste sich mit dem Design der Trinkflaschen auseinandersetzen. Stelton setzt beispielsweise auf schwarze Gef├Ą├če mit goldenen Deckeln.

Trnkflaschen
6 von 6
Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn-bilder

Trnkflaschen: Viele Hersteller betonen, dass ihre Flaschen frei von dem hormonellen Schadstoff BPA und den gesundheitsgef├Ąhrdenden Kunststoffweichmachern Phthalate sind.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website