• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Fernreisen
  • Mauritius – Reise in vier Welten


Mauritius – Reise in vier Welten

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Beim Sega treten häufig Tänzer in traditionellen Kostümen auf.
1 von 7
Quelle: Bamba/Mauritius Tourism Promotion Authority/dpa-tmn-bilder

Beim Sega treten häufig Tänzer in traditionellen Kostümen auf.

Auf Mauritius hat sich eine vielfältige Küche entwickelt.
2 von 7
Quelle: Bamba/Mauritius Tourism Promotion Authority/dpa-tmn-bilder

Auf Mauritius hat sich eine vielfältige Küche entwickelt.

Segeln ist der Nationalsport auf der Insel Mauritius. Vor der Küste von Mahebourg reihen sich die Pirogen zum Start auf – ein sehr einfacher, historischer Schiffstyp.
3 von 7
Quelle: Simone A. Mayer/dpa-tmn-bilder

Segeln ist der Nationalsport auf der Insel Mauritius. Vor der Küste von Mahebourg reihen sich die Pirogen zum Start auf – ein sehr einfacher, historischer Schiffstyp.

Ein Sware Tipik ist so etwas wie ein Konzert mit Picknick. In einem Park steht eine kleine Bühne, auf der Rasenfläche lassen sich die Menschen zum Essen nieder oder tanzen in kleinen Gruppen.
4 von 7
Quelle: Simone A. Mayer/dpa-tmn-bilder

Ein Sware Tipik ist so etwas wie ein Konzert mit Picknick. In einem Park steht eine kleine Bühne, auf der Rasenfläche lassen sich die Menschen zum Essen nieder oder tanzen in kleinen Gruppen.

Ein Sware Tipik erinnert an die Zeiten der Sklaverei, als die Leibeigenen sich abends am Strand trafen, um die Trommeln zu schlagen. Dazu wurde getanzt.
5 von 7
Quelle: Bamba/Mauritius Tourism Promotion Authority/dpa-tmn-bilder

Ein Sware Tipik erinnert an die Zeiten der Sklaverei, als die Leibeigenen sich abends am Strand trafen, um die Trommeln zu schlagen. Dazu wurde getanzt.

Fackeln erleuchten den Strand auf Mauritius am Rande des "Sware Tipik", einer traditionellen Musikveranstaltung mit Tanz.
6 von 7
Quelle: Simone A. Mayer/dpa-tmn-bilder

Fackeln erleuchten den Strand auf Mauritius am Rande des "Sware Tipik", einer traditionellen Musikveranstaltung mit Tanz.

Das Chateau de Labourdonnais in Mapou ist ein altes Kolonialhaus. Es wurde zum Museum umgestaltet und widmet sich der teilweise schwierigen Geschichte der Insel.
7 von 7
Quelle: Simone A. Mayer/dpa-tmn-bilder

Das Chateau de Labourdonnais in Mapou ist ein altes Kolonialhaus. Es wurde zum Museum umgestaltet und widmet sich der teilweise schwierigen Geschichte der Insel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website