Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisen

Vorsicht vor versteckten Reisekosten


Vorsicht vor versteckten Reisekosten

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Tag am Meer
1 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Was für ein herrlicher Tag am Meer! Damit Sie in Ihrem nächsten Urlaub genauso glücklich und unbeschwert sein können, geben wir im Folgenden Tipps, auf welche versteckten Kosten Sie im Ausland achten sollten, um mehr Geld für die schönen Dinge des Lebens zu haben.

Flugtickets prüfen
2 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Vergleichen Sie bereits vor Reiseantritt die Ticketpreise der jeweiligen Airlines. Je früher Sie buchen, desto mehr Nachlass erhalten Sie auf die Flugtickets. Prüfen Sie, ob Sie ein Freund oder Verwandter zum Flughafen fahren kann, um teure Parkhausgebühren zu sparen.

Taxi oder Shuttle-Service?
3 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Wie kommen Sie vom Flughafen zur Hotelanlage? Gibt es einen Shuttle-Service oder müssen Sie auf ein Taxi zurückgreifen? Bedenken Sie, dass die Preise mitunter sehr teuer sein können. Wenn Sie auch während des Urlaubs mobil sein wollen, rechnet sich die Anmietung eines Leihwagens.

Strafzettel im Ausland
4 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Apropos Straßenverkehr: Im Ausland gelten andere Bußgeldkataloge als in Deutschland. Informieren Sie sich daher vorab, mit welchen Strafen Sie bei einer Verkehrswidrigkeit rechnen müssen, um vor bösen Überraschungen gefeit zu sein.

All inclusive
5 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Achten Sie bei Hotelanlagen, die mit dem Service "all inclusive" werben, auf die explizit angebotenen Leistungen. Die meisten Urlauber verbinden mit dem Begriff "all inclusive" eine rundum Verpflegung mit Speisen und Getränken. Allerdings behalten sich zahlreiche Hotels vor, lediglich Softdrinks und bestimmte Speisen kostenlos anzubieten. Alkoholische Getränke und Sonderwünsche werden wiederum separat abgerechnet. Das kann mitunter sehr teuer werden.

Telefongebühren
6 von 6
Quelle: imago-images-bilder

Zwar wurden die Roaming-Gebühren durch das EU-Parlament auf einen europaweiten Standard gesenkt. Allerdings besteht beim Surfen im Internet die Gefahr einer Kostenexplosion. Zahlreiche Apps versuchen sich in regelmäßigen Abständen zu aktualisieren und stellen eine Verbindung mit dem Internet her. Schalten Sie Ihr Handy daher am besten aus. Falls Sie so gar nicht ohne Internet leben können, haben Sie die Möglichkeit, kostenfreie WLAN-Spots zu nutzen oder ein Internetcafé zu besuchen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website