• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Fettnäpfchen, die Sie im Urlaub vermeiden sollten


Fettnäpfchen, die Sie im Urlaub vermeiden sollten

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Andere Länder - andere Sitten... und viele Fettnäpfchen
1 von 7
Quelle: imago-images-bilder

Andere Länder - andere Sitten. Deshalb sollten Sie sich vor Beginn Ihrer Reise unbedingt gut über die Gebräuche der Menschen in Ihrem Urlaubsland informieren, um nicht von einem Fettnäpfchen ins nächste zu stapfen. Wir haben einige für Sie zusammengefasst.

In den USA muss man vieles vermeiden
2 von 7
Quelle: imago-images-bilder

Fragen Sie in den USA bloß nicht nach einer "Toilet"! Das gilt als äußerst ordinär. Verwenden Sie besser das Wort "Restrooms". Tunlichst vermeiden sollten Sie es auch, "Fuck" zu sagen, obwohl man es in vielen Songs entgegen geschrien bekommt. Da verstehen die Amis keinen Spaß - genauso wenig bei den Themen Alter, Religion oder Sex.

Bloß kein Baguette schneiden
3 von 7
Quelle: imago-images-bilder

In Frankreich, dem Land der Esskultur, werden Tischmanieren groß geschrieben. Alles wird mit Messer und Gabel gegessen, sogar der Nachtisch - mit einer Ausnahme: das Baguette. Schneiden Sie es nicht, es wird nur gebrochen und auch nicht in die Soße getunkt.

In Ägypten gilt häufig: Fotografieren verboten
4 von 7
Quelle: imago-images-bilder

Vorsicht, was Sie in Ägypten vor Ihrer Linse haben. Die Menschen dort mögen es gar nicht, fotografiert zu werden. Es wird auch nicht gerne gesehen und ist oftmals sogar verboten, öffentliche oder militärische Anlagen zu knipsen. Das gilt übrigens auch für den Suez-Kanal.

OK-Zeichen alles andere als OK
5 von 7
Quelle: imago-images-bilder

Vorsicht gilt auch bei diesem bei uns durchaus positiven Zeichen für "OK". In Griechenland, Brasilien oder der Türkei nämlich ist das alles andere als in Ordnung. Dieses Zeichen wird dort als äußerst vulgär angesehen und sollte deshalb tunlichst vermieden werden.

Ja oder nein? Was denn nun?
6 von 7
Quelle: imago-images-bilder

Nicken = Ja, Kopf schütteln = Nein: Was weiten Teilen der Welt völlig klar ist, ist in Griechenland genau anders herum. Die Griechen meinen nicht nur "Nein", wenn sie nicken, sondern "Ja", wenn Sie "Né" sagen. Verstanden? Ne, oder?

In der Türkei ist Feilschen angesagt
7 von 7
Quelle: imago-images-bilder

Wie in vielen anderen arabischen Ländern gilt auch in der Türkei: Feilschen Sie, was das Zeug hält! Das ist ein Teil der Kultur. Ansonsten gelten Sie sehr schnell als langweilig und Ihr Gegenüber fühlt sich beleidigt. Vermeiden Sie es, dort etwas auf Geldscheine zu kritzeln. Das gilt als Geringschätzung des Staates und ist verboten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website