• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Alles zum Thema Handgepäck


Alles zum Thema Handgepäck

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Das Handgepäck kann bei Flugreisen als Erweiterung des eigentlichen Gepäcks oder sogar als dessen Ersatz genutzt werden. Vor allem bei Billig-Fluglinien kosten Gepäckstücke meist einen gehörigen Zuschlag. Falls Sie nur wenig Gepäck haben, lohnt es sich oft, wenn Sie nur mit Handgepäck reisen. Wiegen darf Handgepäck maximal zwischen fünf und zehn Kilogramm. Es darf außerdem nur eine gewisse Größe haben, die sich von Fluglinie zu Fluglinie unterscheidet. Diese erfragen Sie am besten direkt bei Ihrer Fluggesellschaft. Was in das Handgepäck hinein darf und was nicht, erfahren Sie hier in unserer Fotoshow.
1 von 6
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Das Handgepäck kann bei Flugreisen als Erweiterung des eigentlichen Gepäcks oder sogar als dessen Ersatz genutzt werden. Vor allem bei Billig-Fluglinien kosten Gepäckstücke meist einen gehörigen Zuschlag. Falls Sie nur wenig Gepäck haben, lohnt es sich oft, wenn Sie nur mit Handgepäck reisen. Wiegen darf Handgepäck maximal zwischen fünf und zehn Kilogramm. Es darf außerdem nur eine gewisse Größe haben, die sich von Fluglinie zu Fluglinie unterscheidet. Diese erfragen Sie am besten direkt bei Ihrer Fluggesellschaft. Was in das Handgepäck hinein darf und was nicht, erfahren Sie hier in unserer Fotoshow.

Wichtige Dokumente gehören ins Handgepäck
2 von 6
Quelle: Garcia/imago-images-bilder

Vor allem Dinge, die Sie direkt nach der Ankunft am Reiseziel benötigen, sollten Sie ins Handgepäck packen. Dazu gehören Ihre Reiseunterlagen, Pässe, Handy, Schlüssel und Ihr Geldbeutel. Ins Handgepäck gehören auch weitere Wertgegenstände und persönlichen Dinge, wie Ihre Brille, Digitalkamera oder einen Pullover für einen langen Flug.

Flüssigkeiten sind auf Flugreisen nicht komplett verboten, es gibt aber einiges zu beachten. Es dürfen nur Flüssigkeiten im Handgepäck transportiert werden, deren Behälter maximal 100 Milliliter umfasst. Außerdem müssen die Flüssigkeiten in einem durchsichtigen Plastikbeutel mitgeführt werden. Der Beutel darf nicht mehr als einen Liter fassen und pro Person darf maximal ein Beutel mitgeführt werden. Davon ausgenommen sind Medikamente oder Kontaktlinsenflüssigkeit und Babynahrung: Diese dürfen separat mitgenommen werden Flüssigkeiten in einem Druckbehälter haben im Handgepäck aber nichts zu suchen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie mitnehmen dürfen, können Sie sich bei Ihrem Startflughafen informieren.
3 von 6
Quelle: Action Pictures/imago-images-bilder

Flüssigkeiten sind auf Flugreisen nicht komplett verboten, es gibt aber einiges zu beachten. Es dürfen nur Flüssigkeiten im Handgepäck transportiert werden, deren Behälter maximal 100 Milliliter umfasst. Außerdem müssen die Flüssigkeiten in einem durchsichtigen Plastikbeutel mitgeführt werden. Der Beutel darf nicht mehr als einen Liter fassen und pro Person darf maximal ein Beutel mitgeführt werden. Davon ausgenommen sind Medikamente oder Kontaktlinsenflüssigkeit und Babynahrung: Diese dürfen separat mitgenommen werden Flüssigkeiten in einem Druckbehälter haben im Handgepäck aber nichts zu suchen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie mitnehmen dürfen, können Sie sich bei Ihrem Startflughafen informieren.

Eine Kofferwaage kann Ihnen böse Überraschungen beim Check-In ersparen
4 von 6
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Zu schweres Gepäck kann teuer werden: Oft verlangen Fluggesellschaften hohe Nachzahlungen, wenn ein Gepäckstück zu schwer ist - sogar beim Handgepäck. Deshalb kann eine Kofferwaage für Sie sinnvoll sein, vor allem, wenn Sie oft privat oder beruflich reisen. Eine Kofferwaage ist handlich und einfach bedient, weshalb Sie die Waage auch mit in den Koffer packen können. An der Unterseite der Waage hängt ein Haken, an den Sie das Gepäck hängen und dann das Gewicht leicht ablesen können. So können Sie ermitteln, ob Ihre Reisemitbringsel noch in den Koffer dürfen.

Duty Free Shopping: Aber wohin mit den Einkäufen?
5 von 6
Quelle: Rust/imago-images-bilder

Was verlockt mehr als ein Schnäppchen am Flughafen in den vielen Duty-Free-Shops? Viele kennen das sicher. Doch wohin packt man die Einkäufe? Die Waren dürfen mit an Board genommen werden, wenn sie sich in einem vom Personal versiegelten Beutel befinden. Das gilt auch für Flüssigkeiten, die mehr als 100 Milliliter umfassen. Ihre Einkäufe werden vom Sicherheitspersonal noch einmal überprüft, auch wenn Sie sie innerhalb des Flughafens gekauft haben. Sie können so viele Duty-Free-Waren mit an Board nehmen, wie Sie möchten, eine Mengenbeschränkung gibt es für den Flug selbst nicht. Bitte beachten Sie aber die Zoll- und Einfuhrbestimmungen an Ihrem Reiseziel.

Achtung: Hier ist die Mitnahme verboten
6 von 6
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Einige Gegenstände haben im Handgepäck definitiv nichts zu suchen. Dazu gehören neben Flüssigkeiten über 100 Milliliter vor allem spitze Gegenstände und Feuerwaffen. Betäubungsgeräte dürfen nicht mitgenommen werden, außerdem stumpfe Gegenstände, die, wenn man sie als Schlagwaffe einsetzt, schwere Verletzungen verursachen können. Sprengkörper und Brandsätze sind ebenfalls nicht zur Mitnahme erlaubt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website