Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenReisenKreuzfahrten

Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2014


Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2014

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Ein echter Gigant und sehr amerikanisch: Die "Quantum of the Seas" wird fast 350 Meter lang, 41 Meter breit und bietet Platz für maximal 4900 Gäste. Ab November 2014 soll sie im Wochenrhythmus von New York Richtung Bahamas auslaufen.
1 von 13
Quelle: Royal Caribbean Cruise Line/SRT-bilder

Ein echter Gigant und sehr amerikanisch: Die "Quantum of the Seas" wird fast 350 Meter lang, 41 Meter breit und bietet Platz für maximal 4900 Gäste. Ab November 2014 soll sie im Wochenrhythmus von New York Richtung Bahamas auslaufen.

Der "North Star" der "Quantum of the Seas": So nennt sich der Kranarm oben auf dem Schiff, der eine Glasgondel für zehn Personen bis zu 90 Meter über den Meeresspiegel hebt.
2 von 13
Quelle: Royal Caribbean Cruise Line/SRT-bilder

Der "North Star" der "Quantum of the Seas": So nennt sich der Kranarm oben auf dem Schiff, der eine Glasgondel für zehn Personen bis zu 90 Meter über den Meeresspiegel hebt.

"Seaplex" nennt sich eine Indoorsporthalle, die sich in Windeseile von der Basketball- und Rollschuharena in eine Zirkusschule, einen Autoscooter und eine Tanzfläche samt luftiger Glasgondel für den DJ verwandeln lässt.
3 von 13
Quelle: Royal Caribbean Cruise Line/SRT-bilder

"Seaplex" nennt sich eine Indoorsporthalle, die sich in Windeseile von der Basketball- und Rollschuharena in eine Zirkusschule, einen Autoscooter und eine Tanzfläche samt luftiger Glasgondel für den DJ verwandeln lässt.

Rutschvergnügen auf hoher See: Vom 8. Februar 2014 an verspricht dieses Schiff, das sich selbst lieber "Freestyle Cruising Resort" nennt, noch mehr Abenteuer an Bord.
4 von 13
Quelle: Norwegian Cruise Line/SRT-bilder

Rutschvergnügen auf hoher See: Vom 8. Februar 2014 an verspricht dieses Schiff, das sich selbst lieber "Freestyle Cruising Resort" nennt, noch mehr Abenteuer an Bord.

Wie ihr Schwesterschiff "Norwegian Breakaway" bekommt auch die "Getaway" einen Monster-Wasserpark mit fünf Wasserrutschen, darunter zwei "Free Fall"-Röhren.
5 von 13
Quelle: Norwegian Cruise Line/SRT-bilder

Wie ihr Schwesterschiff "Norwegian Breakaway" bekommt auch die "Getaway" einen Monster-Wasserpark mit fünf Wasserrutschen, darunter zwei "Free Fall"-Röhren.

Von so viel Thrill erholt man sich am besten beim Spaziergang entlang der gläsernen Waterfront und danach in einer der neuen Studiosuiten für Alleinreisende.
6 von 13
Quelle: Norwegian Cruise Line/SRT-bilder

Von so viel Thrill erholt man sich am besten beim Spaziergang entlang der gläsernen Waterfront und danach in einer der neuen Studiosuiten für Alleinreisende.

Fahren soll die "Getaway" im Wochenrhythmus ab Miami durch die östliche Karibik. Unter den geplanten Stopps sind Nassau, St. Thomas und St. Maarten.
7 von 13
Quelle: Norwegian Cruise Line/SRT-bilder

Fahren soll die "Getaway" im Wochenrhythmus ab Miami durch die östliche Karibik. Unter den geplanten Stopps sind Nassau, St. Thomas und St. Maarten.

Die "Regal Princess" ist ein Schwesterschiff der im vergangenen Jahr in Dienst gestellten "Royal Princess" mit ähnlicher Ausstattung. Die Jungfernfahrt führt von Venedig nach Barcelona, den Sommer über stehen dann unterschiedlich lange Kreuzfahrten zwischen der Lagunenstadt und der katalanischen Metropole auf dem Programm, ehe es für die Wintersaison über den Atlantik in Richtung Karibik geht.
8 von 13
Quelle: Princess Cruises/SRT-bilder

Die "Regal Princess" ist ein Schwesterschiff der im vergangenen Jahr in Dienst gestellten "Royal Princess" mit ähnlicher Ausstattung. Die Jungfernfahrt führt von Venedig nach Barcelona, den Sommer über stehen dann unterschiedlich lange Kreuzfahrten zwischen der Lagunenstadt und der katalanischen Metropole auf dem Programm, ehe es für die Wintersaison über den Atlantik in Richtung Karibik geht.

Vergleichsweise winzig ist dieser Neuling 2014: Ganze 128 Gäste und 87 Crew-Mitglieder fasst die "Silver Discoverer", die am 1. März von Bali aus Richtung Australien startet. Das eigentliche Fahrtziel ist aber die Natur. Wasserrutschen und Hochseeklettergärten wird man deshalb auf diesem Expeditionsschiff vergeblich suchen, immerhin sind ein Fitnessstudio, ein Pool und eine Panoramalounge vorgesehen.
9 von 13
Quelle: Lex Santoso/ Silversea Cruises/SRT-bilder

Vergleichsweise winzig ist dieser Neuling 2014: Ganze 128 Gäste und 87 Crew-Mitglieder fasst die "Silver Discoverer", die am 1. März von Bali aus Richtung Australien startet. Das eigentliche Fahrtziel ist aber die Natur. Wasserrutschen und Hochseeklettergärten wird man deshalb auf diesem Expeditionsschiff vergeblich suchen, immerhin sind ein Fitnessstudio, ein Pool und eine Panoramalounge vorgesehen.

Die "Costa Diadema" bietet Platz für fast 5000 Gäste und punktet vor allem mit einer vielseitigen Kulinarik: Unter den sieben Restaurants und 15 Bars sind unter anderem auch ein bayerischer Bierkeller und ein japanisches Teppanyaki.
10 von 13
Quelle: Costa Kreuzfahrten/SRT-bilder

Die "Costa Diadema" bietet Platz für fast 5000 Gäste und punktet vor allem mit einer vielseitigen Kulinarik: Unter den sieben Restaurants und 15 Bars sind unter anderem auch ein bayerischer Bierkeller und ein japanisches Teppanyaki.

Das Einsatzgebiet der "Diadema" wird das westliche Mittelmeer ab Savona sein. Hier ist das Bild während der Bauphase zu sehen.
11 von 13
Quelle: Costa Kreuzfahrten/SRT-bilder

Das Einsatzgebiet der "Diadema" wird das westliche Mittelmeer ab Savona sein. Hier ist das Bild während der Bauphase zu sehen.

"Mein Schiff 3": Hier gibt es viel Wellness, eine große Sportarena, und es wird ein 25-Meter-Außenpool eingebaut, in dem man seine Bahnen ziehen kann.
12 von 13
Quelle: Tui Cruises/SRT-bilder

"Mein Schiff 3": Hier gibt es viel Wellness, eine große Sportarena, und es wird ein 25-Meter-Außenpool eingebaut, in dem man seine Bahnen ziehen kann.

Die "Pearl Mist" ist eine Art Boutiquehotel auf dem Wasser mit großen Kabinen und ebensolchen Veranden und schicker Designeroptik. Mehr als fünf Jahre lang wurde an dem Schiff gebaut.
13 von 13
Quelle: Pearl Sea Cruises/SRT-bilder

Die "Pearl Mist" ist eine Art Boutiquehotel auf dem Wasser mit großen Kabinen und ebensolchen Veranden und schicker Designeroptik. Mehr als fünf Jahre lang wurde an dem Schiff gebaut.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website