• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisetipps
  • Diese Sehenswürdigkeiten sind Fakes


Diese Sehenswürdigkeiten sind Fakes

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Chauvet-Höhle: Über 400 Wandbilder mit 1.000 Tier- und Symboldarstellungen wurden in der Chauvet-Höhle vor über 30.000 Jahren gemalt.
1 von 6
Quelle: Todor Rusinov/Shutterstock

Über 400 Wandbilder mit 1.000 Tier- und Symboldarstellungen wurden in der Chauvet-Höhle vor über 30.000 Jahren gemalt.

Pfahlbauten in Unteruhldingen: Bereits 1922 eröffnete in der Nähe des Fundorts von Überresten steinzeitlicher Häuser am Bodensee ein Freilichtmuseum mit Nachbauten.
2 von 6
Quelle: Elliott Bignelli/Shutterstock

Bereits 1922 eröffnete in der Nähe des Fundorts von Überresten steinzeitlicher Häuser am Bodensee ein Freilichtmuseum mit Nachbauten.

Checkpoint Charlie: Der ehemalige Grenzübergang Checkpoint Charlie in der Friedrichstraße verband den sowjetischen mit dem US-amerikanischen Sektor und durfte nur von alliierten Militär- und Botschaftsangehörigen, von Mitarbeitern der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der DDR und von hohen DDR-Funktionären benutzt werden.
3 von 6
Quelle: D. Bond/Shutterstock

Der ehemalige Grenzübergang Checkpoint Charlie in der Friedrichstraße verband den sowjetischen mit dem US-amerikanischen Sektor und durfte nur von alliierten Militär- und Botschaftsangehörigen, von Mitarbeitern der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der DDR und von hohen DDR-Funktionären benutzt werden.

Tempel von Philae: Der Tempel von Philae liegt südlich von Assuan am Nil und hat eine Fläche von über 500 Fußballfeldern.
4 von 6
Quelle: Certe/Shutterstock

Der Tempel von Philae liegt südlich von Assuan am Nil und hat eine Fläche von über 500 Fußballfeldern.

Kopie des Eiffelturms: In der Nähe des "Venetian Resort Hotel Casino" steht eine Kopie des Eiffelturms – mitten in Las Vegas.
5 von 6
Quelle: Dennis J. Schmidt/Shutterstock

In der Nähe des "Venetian Resort Hotel Casino" steht eine Kopie des Eiffelturms – mitten in Las Vegas.

Tutanchamuns Grabstätte: Heute ist es Besuchern nur noch möglich, die Vorkammer des Grabes von Tutanchamun zu besichtigen.
6 von 6
Quelle: Anton Belo/Shutterstock

Heute ist es Besuchern nur noch möglich, die Vorkammer des Grabes von Tutanchamun zu besichtigen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website