Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenReisenSkiurlaub

Skigebiete in der Türkei


Skigebiete in der Türkei

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Diese atemberaubende Aufnahme ist nicht in den Alpen oder den Rocky Mountains entstanden sondern in der Türkei - genau genommen im Skigebiet Palandöken.
1 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

Diese atemberaubende Aufnahme ist nicht in den Alpen oder den Rocky Mountains entstanden sondern in der Türkei - genau genommen im Skigebiet Palandöken.

So sieht Palandöken im Sommer aus. Doch die Türkei hat mehr zu bieten als Urlaub and Strand und Seen.
2 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

So sieht Palandöken im Sommer aus. Doch die Türkei hat mehr zu bieten als Urlaub and Strand und Seen.

Auf dem 3271 Meter hohen Palandöken, dauert die Wintersportsaison von Anfang Dezember bis Anfang Mai.
3 von 11
Quelle: ÖGER TOURS

Auf dem 3271 Meter hohen Palandöken, dauert die Wintersportsaison von Anfang Dezember bis Anfang Mai.

Drei Schlepp- und sechs Sessellifte sowie ein Kabinenlift bringen Besucher zu den Pisten.
4 von 11
Quelle: ÖGER TOURS

Drei Schlepp- und sechs Sessellifte sowie ein Kabinenlift bringen Besucher zu den Pisten.

Die Qualität des Schnees in Palandöken ist außergewöhnlich. Besonders feine Kristalle bilden den weichen, leichten Pulverschnee.
5 von 11
Quelle: ÖGER TOURS

Die Qualität des Schnees in Palandöken ist außergewöhnlich. Besonders feine Kristalle bilden den weichen, leichten Pulverschnee.

Mit 7,2 Kilometern Länge ist die Drachenberg-Piste im Skigebiet Palandöken die längste Abfahrt der Türkei. Im Bild zu sehen sind die Hotels Dedeman.
6 von 11
Quelle: ÖGER TOURS

Mit 7,2 Kilometern Länge ist die Drachenberg-Piste im Skigebiet Palandöken die längste Abfahrt der Türkei. Im Bild zu sehen sind die Hotels Dedeman.

Hier das Hotel Xanadu Snowwhite in der Region Palandöken.
7 von 11
Quelle: ÖGER TOURS

Hier das Hotel Xanadu Snowwhite in der Region Palandöken.

In Uludag, dem größten Wintersportzentrum der Türkei, gibt es fünf Sessel- und acht Schlepplifte sowie eine Gondel und von Mitte Dezember bis Mitte April liegt in der Regel genug Schnee zum Skifahren.
8 von 11
Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder

In Uludag, dem größten Wintersportzentrum der Türkei, gibt es fünf Sessel- und acht Schlepplifte sowie eine Gondel und von Mitte Dezember bis Mitte April liegt in der Regel genug Schnee zum Skifahren.

Das Hotel Kervansaray in Uludag.
9 von 11
Quelle: ÖGER TOURS

Das Hotel Kervansaray in Uludag. In dem Skigebiet. Uludag bezeichnet auch das 1961 zum Nationalpark erklärte Bergmassiv, das als das größte Wintersportzentrum der Türkei gilt und besonders für alle alpinen Disziplinen wie Abfahrtski und Snowboarden geeignet ist.

Besonders unter den Schönen und Reichen erfreut sich Uludag großer Beliebtheit und trägt daher auch den Beinamen St. Moritz der Türkei. Im Bild: Das Hotel Baia Uludag.
10 von 11
Quelle: ÖGER TOURS

Besonders unter den Schönen und Reichen erfreut sich Uludag großer Beliebtheit und trägt daher auch den Beinamen St. Moritz der Türkei. Im Bild: Das Hotel Baia Uludag.

Uludag liegt rund 32 Kilometer von der Stadt Bursa entfernt und ist das einzige Hochgebirge des Marmara-Gebietes. Es liegt im Nordwesten der Türkei. Palandöken wiederum liegt zehn Kilometer südwestlich der Stadt Erzurum in Ostanatolien.
11 von 11
Quelle: stepmap.de

Uludag liegt rund 32 Kilometer von der Stadt Bursa entfernt und ist das einzige Hochgebirge des Marmara-Gebietes. Es liegt im Nordwesten der Türkei. Palandöken wiederum liegt zehn Kilometer südwestlich der Stadt Erzurum in Ostanatolien.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website