Abschied von Bhumibol: Thai-König wird eingeäschert

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Er wurde verehrt wie ein Halbgott: König Bhumibol Adulyadej von Thailand nach einer Feier anlässlich seines 84.
1 von 6
Quelle: Rungroj Yongrit/dpa

Er wurde verehrt wie ein Halbgott: König Bhumibol Adulyadej von Thailand nach einer Feier anlässlich seines 84. Geburtstags.

Der thailändische König Maha Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun (r.
2 von 6
Quelle: -/dpa

Der thailändische König Maha Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun (r.) bei der Übergabe des Königlichen Feuers an Thailands Premierminister Prayuth Chan-ocha.

Das riesige Krematorium f√ľr den vor einem Jahr gestorbenen thail√§ndischen K√∂nig Bhumibol Adulyadej.
3 von 6
Quelle: Sakchai Lalit/dpa

Das riesige Krematorium f√ľr den vor einem Jahr gestorbenen thail√§ndischen K√∂nig Bhumibol Adulyadej.

Eine Frau trauert um den thailändischen König: Bhumibol Adulyadej saß 70 Jahre lang auf dem Thron.
4 von 6
Quelle: Sakchai Lalit/dpa

Eine Frau trauert um den thailändischen König: Bhumibol Adulyadej saß 70 Jahre lang auf dem Thron.

Thailand trägt schwarz: Porträts von Thailands König Bhumibol Adulyadej bei einer Trauerfeier in Bangkok.
5 von 6
Quelle: Sean Edison/dpa

Thailand trägt schwarz: Porträts von Thailands König Bhumibol Adulyadej bei einer Trauerfeier in Bangkok.

Geschm√ľckte Elefanten und ihre Reiter bei einer Zeremonie zu Ehren des verstorbenen thail√§ndischen K√∂nigs Bhumibol Adulyadej.
6 von 6
Quelle: Str/dpa

Geschm√ľckte Elefanten und ihre Reiter bei einer Zeremonie zu Ehren des verstorbenen thail√§ndischen K√∂nigs Bhumibol Adulyadej.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website