• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Emp├Ârung ├╝ber Johnson: "Gleichbedeutend mit Putsch"


Emp├Ârung ├╝ber Johnson: "Gleichbedeutend mit Putsch"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Parlamentspr├Ąsident John Bercow: "Ein Frevel gegen die Verfassung. Wie auch immer man es verpackt, es ist ganz offensichtlich, dass die Absicht hinter einer Sitzungsunterbrechung zu diesem Zeitpunkt w├Ąre, das Parlament von einer Brexit-Debatte (...) abzuhalten."
1 von 9
Quelle: PA Wire/House Of Commons/dpa-bilder

Parlamentspr├Ąsident John Bercow: "Ein Frevel gegen die Verfassung. Wie auch immer man es verpackt, es ist ganz offensichtlich, dass die Absicht hinter einer Sitzungsunterbrechung zu diesem Zeitpunkt w├Ąre, das Parlament von einer Brexit-Debatte (...) abzuhalten."

Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon: "Der heutige Tag wird als schwarzer Tag f├╝r die Demokratie in Gro├čbritannien in die Geschichte eingehen."
2 von 9
Quelle: Alberto Pezzali/imago-images-bilder

Schottlands Regierungschefin Nicola Sturgeon: "Der heutige Tag wird als schwarzer Tag f├╝r die Demokratie in Gro├čbritannien in die Geschichte eingehen."

Der konservative britische Abgeordnete Dominic Grieve: "Es ist eine emp├Ârende Tat des Premierministers. Das ist gleichbedeutend mit einem Putsch."
3 von 9
Quelle: Simon Dawson/Reuters-bilder

Der konservative britische Abgeordnete Dominic Grieve: "Es ist eine emp├Ârende Tat des Premierministers. Das ist gleichbedeutend mit einem Putsch."

Der britische Oppositionsf├╝hrer und Labour-Chef Jeremy Corbyn: "Was der Premierminister tut, ist wie ein Blitz├╝berfall auf unsere Demokratie, um einen Austritt aus der Europ├Ąischen Union ohne Abkommen zu erzwingen."
4 von 9
Quelle: Henry Nicholls/Reuters-bilder

Der britische Oppositionsf├╝hrer und Labour-Chef Jeremy Corbyn: "Was der Premierminister tut, ist wie ein Blitz├╝berfall auf unsere Demokratie, um einen Austritt aus der Europ├Ąischen Union ohne Abkommen zu erzwingen."

Die gr├╝ne Abgeordnete Caroline Lucas: "Die Tat eines feigen Premierministers, der wei├č, dass sein r├╝cksichtsloser EU-Austritt ohne Abkommen nie die Mehrheit der Abgeordneten bekommen wird."
5 von 9
Quelle: Clodagh Kilcoyne/Reuters-bilder

Die gr├╝ne Abgeordnete Caroline Lucas: "Die Tat eines feigen Premierministers, der wei├č, dass sein r├╝cksichtsloser EU-Austritt ohne Abkommen nie die Mehrheit der Abgeordneten bekommen wird."

Die Labour-Abgeordnete Yvette Cooper: "Boris Johnson versucht, die Queen zu benutzen, um Macht in seinen eigenen H├Ąnden zu konzentrieren."
6 von 9
Quelle: /Reuters-bilder

Die Labour-Abgeordnete Yvette Cooper: "Boris Johnson versucht, die Queen zu benutzen, um Macht in seinen eigenen H├Ąnden zu konzentrieren."

US-Pr├Ąsident Donald Trump: ┬źEin Misstrauensantrag des britischen Labour-Chefs Jeremy Corbyn gegen den neuen Premierminister Boris Johnson d├╝rfte sehr schwer werden. Besonders im Lichte der Tatsache, dass Boris genau das ist, wonach Gro├čbritannien gesucht hat, und dass er sich als ein Gro├čer herausstellen wird.┬╗
7 von 9
Quelle: Carlos Barria/Reuters-bilder

US-Pr├Ąsident Donald Trump: "Ein Misstrauensantrag des britischen Labour-Chefs Jeremy Corbyn gegen den neuen Premierminister Boris Johnson d├╝rfte sehr schwer werden. Besonders im Lichte der Tatsache, dass Boris genau das ist, wonach Gro├čbritannien gesucht hat, und dass er sich als ein Gro├čer herausstellen wird."

Der Brexit-Beauftragte des Europaparlaments, Guy Verhofstadt: "Die Unterdr├╝ckung einer Debatte ├╝ber tiefgreifende Entscheidungen wird wahrscheinlich nicht zu einer stabilen k├╝nftigen Beziehung zwischen der EU und Gro├čbritannien beitragen."
8 von 9
Quelle: Eric Vidal/Reuters-bilder

Der Brexit-Beauftragte des Europaparlaments, Guy Verhofstadt: "Die Unterdr├╝ckung einer Debatte ├╝ber tiefgreifende Entscheidungen wird wahrscheinlich nicht zu einer stabilen k├╝nftigen Beziehung zwischen der EU und Gro├čbritannien beitragen."

CDU-Politiker Norbert R├Âttgen: "Wie kann Respekt f├╝r die Demokratie mit einer Unterbrechung des Parlaments einhergehen?"
9 von 9
Quelle: /imago-images-bilder

CDU-Politiker Norbert R├Âttgen: "Wie kann Respekt f├╝r die Demokratie mit einer Unterbrechung des Parlaments einhergehen?"

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website