Sie sind hier: Home > Politik >

Ausland

...

Umgang mit Coronavirus: Diese Staatsoberhäupter verharmlosen das Virus

zurück zum Artikel
Bild 1 von 6
Brasilien: Jair Bolsonaro nennt das Coronavirus gerne eine "kleine Grippe". Dementsprechend locker geht Brasiliens Präsident mit der Pandemie um. Da hilft es auch wenig, dass viele Verantwortliche der brasilianischen Bundesstaaten die Gefahr längst erkannt haben. Brasilien hat mittlerweile die zweitmeisten Infizierte weltweit – und sie steigen täglich weiter.  (Quelle: imago images/Agencia EFE)
Agencia EFE

Brasilien: Jair Bolsonaro nennt das Coronavirus gerne eine "kleine Grippe". Dementsprechend locker geht Brasiliens Präsident mit der Pandemie um. Da hilft es auch wenig, dass viele Verantwortliche der brasilianischen Bundesstaaten die Gefahr längst erkannt haben. Brasilien hat mittlerweile die zweitmeisten Infizierte weltweit – und sie steigen täglich weiter. 

Anzeige

Brasilien: Jair Bolsonaro nennt das Coronavirus gerne eine "kleine Grippe". Dementsprechend locker geht Brasiliens Präsident mit der Pandemie um. Da hilft es auch wenig, dass viele Verantwortliche der brasilianischen Bundesstaaten die Gefahr längst erkannt haben. Brasilien hat mittlerweile die zweitmeisten Infizierte weltweit – und sie steigen täglich weiter. 




shopping-portal