Sie sind hier: Home > Politik >

Ausland

...

Umgang mit Coronavirus: Diese Staatsoberhäupter verharmlosen das Virus

zurück zum Artikel
Bild 4 von 6
Russland: Russlands Präsident Wladimir Putin hat das Coronavirus nie verleugnet. Doch die Pandemie kam ihm zur Unzeit: Wollte er doch gerade sein Präsidialsystem reformieren, um sich so eine weitere Amtszeit zu ermöglichen. Putin zögerte lange mit Maßnahmen, verkündete dann keinen Lockdown des Landes, sondern arbeitsfreie Tage. Das führte dazu, dass viele Russen sich mit ihren Familien trafen. Nun gibt es im Land fast eine halbe Millionen Infizierte und über 6.000 Tote. (Quelle: imago images/Russian Look)
Russian Look

Russland: Russlands Präsident Wladimir Putin hat das Coronavirus nie verleugnet. Doch die Pandemie kam ihm zur Unzeit: Wollte er doch gerade sein Präsidialsystem reformieren, um sich so eine weitere Amtszeit zu ermöglichen. Putin zögerte lange mit Maßnahmen, verkündete dann keinen Lockdown des Landes, sondern arbeitsfreie Tage. Das führte dazu, dass viele Russen sich mit ihren Familien trafen. Nun gibt es im Land fast eine halbe Millionen Infizierte und über 6.000 Tote.


Anzeige

Russland: Russlands Präsident Wladimir Putin hat das Coronavirus nie verleugnet. Doch die Pandemie kam ihm zur Unzeit: Wollte er doch gerade sein Präsidialsystem reformieren, um sich so eine weitere Amtszeit zu ermöglichen. Putin zögerte lange mit Maßnahmen, verkündete dann keinen Lockdown des Landes, sondern arbeitsfreie Tage. Das führte dazu, dass viele Russen sich mit ihren Familien trafen. Nun gibt es im Land fast eine halbe Millionen Infizierte und über 6.000 Tote.





shopping-portal