• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Merkel steht zu "Wir schaffen das" - und sieht frühere Fehler


Merkel steht zu "Wir schaffen das" - und sieht frühere Fehler

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Selfie mit Flüchtling: Dieses Foto von Bundeskanzlerin Merkel ging um die Welt.
1 von 11
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Selfie mit Flüchtling: Dieses Foto von Bundeskanzlerin Merkel ging um die Welt.

Mit einem Zug aus Österreich eingetroffene Flüchtlinge im September vergangenen Jahres im Hauptbahnhof in München.
2 von 11
Quelle: Matthias Balk/dpa

Mit einem Zug aus Österreich eingetroffene Flüchtlinge im September vergangenen Jahres im Hauptbahnhof in München.

Freiwillige Flüchtlingshelfer sortieren Kleiderspenden.
3 von 11
Quelle: Maja Hitij/dpa

Freiwillige Flüchtlingshelfer sortieren Kleiderspenden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel.
4 von 11
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Kanzleramtschef Peter Altmaier hat frühere Fehler in der Flüchtlingspolitik eingeräumt.
5 von 11
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Kanzleramtschef Peter Altmaier hat frühere Fehler in der Flüchtlingspolitik eingeräumt.

Rodin Saouan zeigt das Selfie-Foto mit der Bundeskanzlerin vom 10.
6 von 11
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Rodin Saouan zeigt das Selfie-Foto mit der Bundeskanzlerin vom 10.09.2015.

Ausbilder Wolfgang Wonneberger von der Jenaer Feinblech GmbH unterhält sich mit dem 19-jährigen Flüchtling Rezwan Waziri aus Afghanistan.
7 von 11
Quelle: Jens-Ulrich Koch/dpa

Ausbilder Wolfgang Wonneberger von der Jenaer Feinblech GmbH unterhält sich mit dem 19-jährigen Flüchtling Rezwan Waziri aus Afghanistan.

Ein Polizeibeamter beobachtet an der A8 von Salzburg nach München Fahrzeuge, die aus Österreich kommen.
8 von 11
Quelle: Matthias Balk/dpa

Ein Polizeibeamter beobachtet an der A8 von Salzburg nach München Fahrzeuge, die aus Österreich kommen. Deutschland verweigert immer mehr Menschen die Einreise.

Zu früh bedankt? Ein kleiner Junge aus Syrien hält bei seiner Ankunft in Deutschland ein Schild mit der Aufschrift "Thank Germany" in den Händen.
9 von 11
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Zu früh bedankt? Ein kleiner Junge aus Syrien hält bei seiner Ankunft in Deutschland ein Schild mit der Aufschrift "Thank Germany" in den Händen.

Ein 16-Jähriger aus Eritrea in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.
10 von 11
Quelle: Daniel Karmann/dpa

Ein 16-Jähriger aus Eritrea in einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Abgelehnte Asylbewerber werden zum Flughafen gebracht.
11 von 11
Quelle: Sebastian Willnow/dpa

Abgelehnte Asylbewerber werden zum Flughafen gebracht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website