Sie sind hier: Home > Politik >

Deutschland

...

Steinmeier – wichtige Worte, wichtige Momente

zurück zum Artikel
Bild 9 von 17
12. Februar 2017: Als designierter Bundespräsident hält Frank-Walter Steinmeier nach der Wahl eine Ansprache vor der Bundesversammlung, die sich um das Thema Mut drehte: "Wir brauchen den Mut, zu sagen, was ist – auch, was nicht ist. Wir müssen den Anspruch, Fakt und Lüge zu unterscheiden, diesen Anspruch müssen wir an uns selbst stellen. Das Vertrauen in die eigene Urteilskraft – das ist das stolze Privileg eines jeden Bürgers, und sie ist Voraussetzung für jede Demokratie." (Quelle: Steffi Loos/Getty Images)
Steffi Loos/Getty Images

12. Februar 2017: Als designierter Bundespräsident hält Frank-Walter Steinmeier nach der Wahl eine Ansprache vor der Bundesversammlung, in der er sich dem Thema Mut widmet: "Wir brauchen den Mut, zu sagen, was ist – auch, was nicht ist. Wir müssen den Anspruch, Fakt und Lüge zu unterscheiden, diesen Anspruch müssen wir an uns selbst stellen. Das Vertrauen in die eigene Urteilskraft – das ist das stolze Privileg eines jeden Bürgers, und sie ist Voraussetzung für jede Demokratie."

Anzeige

12. Februar 2017: Als designierter Bundespräsident hält Frank-Walter Steinmeier nach der Wahl eine Ansprache vor der Bundesversammlung, in der er sich dem Thema Mut widmet: "Wir brauchen den Mut, zu sagen, was ist – auch, was nicht ist. Wir müssen den Anspruch, Fakt und Lüge zu unterscheiden, diesen Anspruch müssen wir an uns selbst stellen. Das Vertrauen in die eigene Urteilskraft – das ist das stolze Privileg eines jeden Bürgers, und sie ist Voraussetzung für jede Demokratie."




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: