t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitik

Foto-Serie: Die private Seite des Erich Honecker


Foto-Serie: Die private Seite des Erich Honecker

Das offizielle Bild: Erich Honecker, wie ihn die Welt kannte. Sein Butler Lothar Herzog lernte jahrelang die private Seite des Staats- und Parteichefs kennen.
1 von 9
Quelle: dpa-bilder

Das offizielle Bild: Erich Honecker, wie ihn die Welt kannte. Sein Butler Lothar Herzog lernte jahrelang die private Seite des Staats- und Parteichefs kennen.

"Richtig aufgetaut ist er nur auf der Jagd" - Honecker mit einem erlegten Hirsch in der Schorfheide bei Berlin im Jahr 1976.
2 von 9
Quelle: dpa-bilder

"Richtig aufgetaut ist er nur auf der Jagd" - Honecker mit einem erlegten Hirsch in der Schorfheide bei Berlin im Jahr 1976.

Honecker bei einer Kutschfahrt mit Siegfried Lorenz (r.), dem damaligen SED-Chef des Bezirks Karl-Marx-Stadt.
3 von 9
Quelle: dpa-bilder

Honecker bei einer Kutschfahrt mit Siegfried Lorenz (r.), dem damaligen SED-Chef des Bezirks Karl-Marx-Stadt.

Honeckers Jagdsitz in Drewitz/Mecklenburg-Vorpommern: Zu DDR-Zeiten war die Immobilie 43 Millionen Ostmark wert.
4 von 9
Quelle: dapd

Honeckers Jagdsitz in Drewitz/Mecklenburg-Vorpommern: Zu DDR-Zeiten war die Immobilie 43 Millionen Ostmark wert.

Der Luxus der DDR-Staatschefs: Eine Sitzgruppe der 100 Quadratmeter großen Honecker-Suite in seiner Jagdresidenz.
5 von 9
Quelle: dapd

Der Luxus der DDR-Staatschefs: Eine Sitzgruppe der 100 Quadratmeter großen Honecker-Suite in seiner Jagdresidenz.

In diesem Haus in der SED-Edelsiedlung Wandlitz bei Berlin wohnte der Parteichef.
6 von 9
Quelle: dapd

In diesem Haus in der SED-Edelsiedlung Wandlitz bei Berlin wohnte der Parteichef.

Honecker besaß auch eine Jacht: Die "Ostseeland" wurde nach dem Ende der DDR im Hafen von Istanbul wieder entdeckt.
7 von 9
Quelle: dpa-bilder

Honecker besaß auch eine Jacht: Die "Ostseeland" wurde nach dem Ende der DDR im Hafen von Istanbul wieder entdeckt.

Die Seite eines Urlaubstagebuchs von Margot und Erich Honecker. Die Dokumente stammen aus zwei Koffern, die die beiden vor der Flucht nach Moskau in Berlin zurücklassen mussten.
8 von 9
Quelle: dapd

Die Seite eines Urlaubstagebuchs von Margot und Erich Honecker. Die Dokumente stammen aus zwei Koffern, die die beiden vor der Flucht nach Moskau in Berlin zurücklassen mussten.

Heimat im Westen: Honecker besuchte im Herbst 1987 im Rahmen eines offiziellen Besuches auch seinen Geburtsort Wiebelskirchen im Saarland. Hier mit seiner Schwester im Garten des Hauses.
9 von 9
Quelle: dpa-bilder

Heimat im Westen: Honecker besuchte im Herbst 1987 im Rahmen eines offiziellen Besuches auch seinen Geburtsort Wiebelskirchen im Saarland. Hier mit seiner Schwester im Garten des Hauses.


t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website