• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Entführung des Würth-Sohns


Entführung des Würth-Sohns

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Spektakuläre Entführung in der Nähe des osthessischen Ortes Schlitz: Ein 50-Jähriger wird gekidnappt. Die Täter wollen drei Millionen Euro Lösegeld.
1 von 5
Quelle: dpa-bilder

Spektakuläre Entführung in der Nähe des osthessischen Ortes Schlitz: Ein 50-Jähriger wird gekidnappt. Die Täter wollen drei Millionen Euro Lösegeld.

Das Opfer ist der Sohn des "Schraubenkönigs": Mit seinem Unternehmen machte Reinhold Würth ein Vermögen. Es wird auf 6,6 Milliarden Euro geschätzt.
2 von 5
Quelle: dpa-bilder

Das Opfer ist der Sohn des "Schraubenkönigs": Mit seinem Unternehmen machte Reinhold Würth ein Vermögen. Es wird auf 6,6 Milliarden Euro geschätzt.

Die Polizei entdeckt den 50-jährigen Markus Würth am Donnerstagmorgen wenige Stunden nach seiner Verschleppung in einem Waldstück bei Würzburg. Aber zu einer Geldübergabe ist es offenbar nie gekommen.
3 von 5
Quelle: dpa-bilder

Die Polizei entdeckt den 50-jährigen Markus Würth am Donnerstagmorgen wenige Stunden nach seiner Verschleppung in einem Waldstück bei Würzburg. Aber zu einer Geldübergabe ist es offenbar nie gekommen.

Der Sohn lebt in einer Wohngemeinschaft für behinderte Menschen.
4 von 5
Quelle: dpa-bilder

Der Sohn lebt in einer Wohngemeinschaft für behinderte Menschen.

Der Sohn lebt in einer Wohngemeinschaft für behinderte Menschen.
5 von 5
Quelle: dpa-bilder

Die Entführer wissen offenbar, dass sie es mit dem Sohn eines reichen Unternehmers zu tun haben. Aber warum lassen sie ihn gehen? Die Polizei steht vor einem Rätsel. Noch fehlt von dem oder den Täter jede Spur.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website