HomePanoramaKriminalität

Diese Bilder gingen nach dem Manson-Blutbad um die Welt


Diese Bilder gingen nach dem Manson-Blutbad um die Welt

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Roman Polanski und Sharon Tate am Tag ihrer Hochzeit im Januar 1968: Die junge Schauspielerin spielte in Polanskis "Tanz der Vampire" die weibliche Hauptrolle – das war ihr Durchbruch. (Archivbild)
1 von 7
Quelle: Eddie Worth/ap-bilder

Roman Polanski und Sharon Tate am Tag ihrer Hochzeit im Januar 1968: Die junge Schauspielerin spielte in Polanskis "Tanz der Vampire" die weibliche Hauptrolle – das war ihr Durchbruch. (Archivbild)

Sharon Tate war im achten Monat schwanger, als Mansons Anhänger sie erstachen: In der Nacht zum 9. August 1969 drangen die Mörder in ihr Haus ein und töteten Tate, ihren Ex-Freund, zwei weitere Freunde der Schauspielerin und einen Studenten. (Archivbild)
2 von 7
Quelle: -/ap-bilder

Sharon Tate war im achten Monat schwanger, als Mansons Anhänger sie erstachen: In der Nacht zum 9. August 1969 drangen die Mörder in ihr Haus ein und töteten Tate, ihren Ex-Freund, zwei weitere Freunde der Schauspielerin und einen Studenten. (Archivbild)

Der Sektenführer Charles Manson auf dem Weg ins Gericht: Drei Monate vergingen, bis Manson und vier junge Mitglieder seiner Hippie-Sekte verhaftet wurden. (Archivbild)
3 von 7
Quelle: -/ap-bilder

Der Sektenführer Charles Manson auf dem Weg ins Gericht: Drei Monate vergingen, bis Manson und vier junge Mitglieder seiner Hippie-Sekte verhaftet wurden. (Archivbild)

Die Angeklagten Susan Atkins, Patricia Krenwinkel und Leslie Van Houten erscheinen in den gleichen Outfits vor Gericht: Atkins gab zu Protokoll, dass sie während der Morde unter Drogeneinfluss stand und sich nicht erinnern könnte, wie oft sie auf Tate einstach. (Archivbild)
4 von 7
Quelle: George Brich/ap-bilder

Die Angeklagten Susan Atkins, Patricia Krenwinkel und Leslie Van Houten erscheinen in den gleichen Outfits vor Gericht: Atkins gab zu Protokoll, dass sie während der Morde unter Drogeneinfluss stand und sich nicht erinnern könnte, wie oft sie auf Tate einstach. (Archivbild)

Unter den Angeklagten waren auch Bruce Davis und Steve Grogan: Grogan war zum Tatzeitpunkt erst siebzehn Jahre alt, er wurde – wie die anderen Manson-Mörder – zu lebenslanger Haft verurteilt. 1985 wurde er begnadigt und kam wieder auf freien Fuß. (Archivbild)
5 von 7
Quelle: Harold Filan/ap-bilder

Unter den Angeklagten waren auch Bruce Davis und Steve Grogan: Grogan war zum Tatzeitpunkt erst siebzehn Jahre alt, er wurde – wie die anderen Manson-Mörder – zu lebenslanger Haft verurteilt. 1985 wurde er begnadigt und kam wieder auf freien Fuß. (Archivbild)

Linda Kasabian, die wichtigste Zeugin des Prozesses, auf einer Pressekonferenz: Kasabian fuhr die Mörder zu den Tatorten, beteiligte sich selbst aber nicht an den Tötungen. Sie nahm als Kronzeugin an den Prozessen teil und kam anschließend auf Bewährung frei. (Archivbild)
6 von 7
Quelle: David F. Smith/ap-bilder

Linda Kasabian, die wichtigste Zeugin des Prozesses, auf einer Pressekonferenz: Kasabian fuhr die Mörder zu den Tatorten, beteiligte sich selbst aber nicht an den Tötungen. Sie nahm als Kronzeugin an den Prozessen teil und kam anschließend auf Bewährung frei. (Archivbild)

Links ist Manson im August 2017 zu sehen, rechts daneben ein Bild aus dem Jahr 1969: Der rassistische Sektenführer starb vor zwei Jahren im Gefängnis. Reue für die Taten äußerte er bis an sein Lebensende nicht. (Archivbild)
7 von 7
Quelle: California Department of Corrections and Rehabilitation (links)/Wally Fong (rechts)/ap-bilder

Links ist Manson im August 2017 zu sehen, rechts daneben ein Bild aus dem Jahr 1969: Der rassistische Sektenführer starb vor zwei Jahren im Gefängnis. Reue für die Taten äußerte er bis an sein Lebensende nicht. (Archivbild)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website