Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanoramaMenschen

Papst Benedikt XVI.: Sein Leben in Bildern


Papst Benedikt XVI.: Sein Leben in Bildern

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
imago 53362393
1 von 6
Quelle: imago stock&people

Papst Benedikt XVI. wird am 16. April 1927 im bayerischen Marktl unter seinem bürgerlichen Namen Joseph Ratzinger geboren und noch am gleichen Tag getauft. In seiner Jugend ist er Ministrant in der Kirche, nach dem Zweiten Weltkrieg studiert er katholische Theologie und Philosophie in Freising und München. 1951 wird Ratzinger zum Priester geweiht.

imago images 101773226
2 von 6
Quelle: Heinz Gebhardt /imago images

In den folgenden Jahren lehrt der Priester an verschiedenen Universitäten, unter anderem in Freising und Bonn, und promoviert. 1977 wird er zum Erzbischof von München und Freising ernannt und wenig später auch zum Kardinalpriester. Anfang der Achtzigerjahre geht er nach Rom.

imago 77241162
3 von 6
Quelle: imago stock&people

2005 wird aus Ratzinger dann Papst Benedikt XVI. : Nach dem Tod von Johannes Paul II. wählen ihn die Kardinäle etwas überraschend zum neuen Oberhaupt der katholischen Kirche. Erstmals wieder seit 482 Jahren übernimmt ein Deutscher den Heiligen Stuhl.

Acht Jahre später, im Februar 2013, kündigt Benedikt dann seinen Rückzug an. Aufgrund seines hohen Alters sieht er sich nicht mehr in der Lage, das Amt des Papstes angemessen zu vertreten. Es ist das erste Mal seit dem Jahr 1294, dass ein Papst freiwillig vor seinem Tod auf das Amt verzichtet. Seitdem lebt Benedikt zurückgezogen im Kloster Mater Ecclesiae im Vatikan.
4 von 6
Quelle: imago stock&people

Acht Jahre später, im Februar 2013, kündigt Benedikt dann seinen Rückzug an. Aufgrund seines hohen Alters sieht er sich nicht mehr in der Lage, das Amt des Papstes angemessen zu vertreten. Es ist das erste Mal seit dem Jahr 1294, dass ein Papst freiwillig vor seinem Tod auf das Amt verzichtet. Seitdem lebt Benedikt zurückgezogen im Kloster Mater Ecclesiae im Vatikan.

imago images 148402756
5 von 6
Quelle: Michael Kneffel/imago images

Völlig ruhig wird es um Benedikt aber nicht: Spätestens ab 2010 gerät der damalige Papst zunehmend wegen seiner Vergangenheit als Erzbischof in die Kritik. Unter Ratzinger soll ein wegen sexueller Gewalt an Kindern vorbelasteter Priester nach München gekommen sein, von dessen Neigungen der spätere Papst gewusst haben soll. Ein Missbrauchsgutachten kommt Anfang 2022 zu dem Schluss, dass sich Ratzinger in fünf Fällen nicht regelkonform verhalten habe. In der Folge verstrickt sich der emeritierte Papst in widersprüchliche Aussagen.

imago images 197285282
6 von 6

Am Silvestertag 2022 teilte der Vatikan mit, Benedikt XVI. sei mit 95 Jahren gestorben. Bereits einige Tage zuvor wurde bekannt, dass sich der Gesundheitszustand des ehemaligen Papstes deutlich verschlechtert hatte. Nun trauern Millionen Christen weltweit um den deutschen Papst.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website