• Home
  • Politik
  • Ukraine
  • Krise in der Ost-Ukraine


Krise in der Ost-Ukraine

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Krise in der Ost-Ukraine
1 von 12
Quelle: dpa-bilder

Am 25.April hatte der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk unmissverständlich seine Sicht der Lage geschildert: "Russland will den dritten Weltkrieg anzetteln." Der Versuch einer militärischen Einmischung in der Ukraine werde jedoch zu einer bewaffneten Auseinandersetzung in Europa führen. Die russischen Streitkräfte halten nahe der ukrainischen Grenze Manöver ab und sollen sich bis auf einen Kilometer der Grenze genähert haben.

Pro-Russische Separatisten haben auf dem Militärflugplatz in Kramatorsk in der Nähe der ostukrainischen Stadt Slawjansk einen Armeehubschrauber zerstört.
2 von 12
Quelle: Reuters-bilder

Pro-Russische Separatisten haben auf dem Militärflugplatz in Kramatorsk in der Nähe der Stadt Slawjansk einen ukrainischen Armeehubschrauber zerstört. Ein Scharfschütze habe in den Tank der am Boden stehenden Maschine geschossen, sagte der Chef des Antiterrorzentrums, Wassili Krutow. Der Hubschrauber sei explodiert, der Pilot sei beim Sprung aus der Maschine verletzt worden.

Kontrollpunkt in Flammen: In der Nähe der ost-ukrainischen Stadt Slawjansk rücken Spezialkräfte der Armee gegen pro-russische Aktivisten vor.
3 von 12
Quelle: ap-bilder

Kontrollpunkt in Flammen: In der Nähe der ost-ukrainischen Stadt Slawjansk rücken Spezialkräfte der Armee gegen pro-russische Aktivisten vor.

Bei Schusswechseln zwischen den Soldaten und den Separatisten werden mehrere pro-russische Kämpfer getötet.
4 von 12
Quelle: Reuters-bilder

Bei Schusswechseln zwischen den ukrainischen Soldaten und den Separatisten werden mehrere pro-russische Kämpfer getötet.

Die Separatisten ziehen sich zurück und setzen Barrikaden in Brand. In der Stadt sollen rund 2000 bewaffnete Aktivisten bereitstehen.
5 von 12
Quelle: Reuters-bilder

Die Separatisten ziehen sich zurück und setzen Barrikaden in Brand. In der Stadt sollen rund 2000 bewaffnete Aktivisten bereitstehen.

Die Reaktion aus Moskau lässt nicht lange auf sich warten. Die "Bande" in Kiew habe keine Legitimität, so einen Einsatz zu befehlen, sagt Präsident Putin und droht der Ukraine mit Konsequenzen.
6 von 12
Quelle: Reuters-bilder

Die Reaktion aus Moskau lässt nicht lange auf sich warten. Die "Bande" in Kiew habe keine Legitimität, so einen Einsatz zu befehlen, sagt Präsident Putin und droht der Ukraine mit Konsequenzen.

Krise in der Ost-Ukraine
7 von 12
Quelle: ap-bilder

Gesteuert von Moskau oder nicht - die Separatisten schienen im Osten der Ukraine zuletzt immer mehr die Kontrolle zu übernehmen. Das Bild zeigt die Beerdigung eines Aktivisten in der Stadt Slawjansk.

Pro-russische Separatisten in der Ost-Ukraine
8 von 12
Quelle: Reuters-bilder

Ukrainische Polizisten beobachten pro-russische Separatisten: In den vergangenen Tagen ließen Polizei, Militär und Geheimdienst die vermummten Militanten fast widerstandslos gewähren.

Krise in der Ost-Ukraine
9 von 12
Quelle: ap-bilder

Pro-ukrainische Bewohner, die zum Beispiel Wahlkampfveranstaltungen besuchen wollen, sind dem Mob schutzlos ausgeliefert.

Krise in der Ost-Ukraine
10 von 12
Quelle: Reuters-bilder

Mit Eiern beworfen zu werden ist noch die harmloseste Demütigung. Augenzeugen berichten von Bedrohungen und Verschleppungen.

Julia Timoschenko in der Ost-Ukraine
11 von 12
Quelle: Reuters-bilder

Die ukrainische Präsidentschaftskandidatin Julia Timoschenko hält ihre Pressekonferenz in Donezk wie ein Geheimtreffen ab. Ein Kommunalpolitiker ihrer pro-europäischen Vaterlandspartei wurde tot in einem Fluss gefunden - in der Nähe der von pro-russischen Kräften kontrollierten Stadt Slawjansk.

Pro-russische Separatisten in der Ost-Ukraine
12 von 12
Quelle: ap-bilder

Die Separatisten sind auch deswegen aggressiver geworden, weil es bei einem Überfall von ukrainischen Nationalisten zu Toten gekommen war.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website