• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Ruhrgebiet: "Happy End" für nacktes Eichhörnchen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text41 Tote bei Kirchenbrand in ÄgyptenSymbolbild für einen TextWen hohe Energiekosten besonders treffenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextRB Leipzig plant prominenten NeuzugangSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Schlesinger verliert ARD-JobSymbolbild für einen TextDankbare Mareile Höppner im BadeanzugSymbolbild für einen TextSo tarnen Sie sensible Windows-DokumenteSymbolbild für einen TextBundeswehr bekämpft Waldbrand: VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Paar sorgt mit Foto für GerüchteSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Nacktes Eichhörnchen bekommt endlich Haare

Von t-online, nhe

30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
"Kahlchen" mit Haaren: Das Eichhörnchen hat schon deutlich mehr Haare vorzuweisen als noch im Februar.
"Kahlchen" mit Haaren: Das Eichhörnchen hat schon deutlich mehr Haare vorzuweisen als noch im Februar. (Quelle: Eichhörnchen in Not - Datteln e.V.)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Reise des nackten Eichhörnchens "Kahlchen" nimmt ein gutes Ende. Mittlerweile hat es Haare bekommen – und darf bald wieder zurück in die Natur.

Anfang Februar hatte "Kahlchen" lediglich Haare am Schweif und an den Ohren. Nun hat das Nackteichhörnchen endlich wieder Fell. Bald kann das Tier daher wieder ausgewildert werden.

Doch was hatte es mit dem Tier ohne Haare auf sich? Eine Familie aus dem Kreis Unna war auf "Kahlchen" aufmerksam geworden und hatte sich beim Verein "Eichhörnchen in Not" gemeldet. Im Gespräch mit t-online sagte dessen Vorsitzender Martin Hübner im Februar: "Es bleibt zunächst in der Auffangstation. Wir haben bei uns im Haus zwei Eichhörnchen-Zimmer. Da bauen wir ihm eine schöne große Voliere".

"Kahlchen" im Februar: Mittlerweile ist das Tier wieder behaart.
"Kahlchen" im Februar: Mittlerweile ist das Tier wieder behaart. (Quelle: Eichhörnchen in Not - Datteln e.V.)

Unna: Mangelernährung oder Psychose für Fellmangel verantwortlich?

Der Verein päppelte das Tier wieder auf. Zunächst gingen Hübner und ein Tierarzt von einem Gendefekt aus. Doch: "Vor sechs Wochen fiel auf, dass seine Haare ganz rapide gewachsen sind. Mittlerweile ist 'Kahlchen' seinem Namen zum Trotze, wieder völlig behaart und ein ganz normales Eichhörnchen", schreibt der Verein. Man gehe mittlerweile davon aus, dass Mangelernährung oder eine Psychose der Grund für den Haarausfall gewesen sein könnten.

Zunächst geht es für das Tier nun in eine Auswilderungsvoliere, heißt es. Bald werde es dann in der Haard – einem Naturpark im Kreis Recklinghausen – ausgesetzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schlägerei bei Landesliga-Derby – Polizei Dortmund ermittelt
Von Thomas Terhorst
Unna

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website