t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

Otterbabys im Dortmunder Zoo: Sechs Jungtiere geboren


Nachwuchs im Tierpark
Sechs Zwergotter im Dortmunder Zoo geboren

Von t-online, alh

12.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Die Zwergotter-Familie zusammen: Malou und Kon haben Nachwuchs bekommen.Vergrößern des BildesZwergotter-Familie (Symbolbild): Zwergotter können bei einem Wurf bis zu sieben Jungtiere bekommen. (Quelle: Marcel Stawinoga/Der Zoolotse)
Auf WhatsApp teilen

Tiernachwuchs im Ottergehege: Ein Zwergotter-Paar hat erneut mehrere Jungtiere bekommen.

Im Dortmunder Zoo gibt es Grund zur Freude: Es gibt Baby-Nachwuchs. Die Zwergotter Kon und Malou sind erneut Eltern geworden. Seit dem 30. August 2023 bereichern nun insgesamt sechs kleine Zwergotter-Babys den Tierpark. Auf der Plattform Instagram veröffentlichte der Zoo ein Bild der Jungtiere.

Für Kon und Malou ist es laut dem Dortmunder Zoo bereits der fünfte Wurf. Zuletzt bekamen die beiden Zwergotter im November 2022 sieben Jungtiere, von denen sechs noch heute in der Gruppe leben.

Otter-Haus war geschlossen

Das Otter-Haus war zum Zeitpunkt der Geburt geschlossen, denn Kon und Malou hatten ihr Nest direkt in Zuschauersicht hinter der Scheibe aufgebaut. Die Gefahr, dass sie zunehmend durch Besucher gestörte und irritiert werden könnten, sei zu groß gewesen, so der Zoo.
Ab heute, 12. September, soll das Haus mit einer Absperrung vor dem Nest wieder öffnen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ihre ersten Lebenswochen verbringen die neugeborenen Jungen versteckt im Nest. Die Otter-Babys haben ihre Augen noch geschlossen. Erst nach circa 35 Tagen können sie sie öffnen.

Zusammenhalt bei der Erziehung

Die älteren Jungtiere helfen Mutter Malou und Vater Kon bei der Aufzucht der Otter-Welpen mit. So beispielsweise beim Putzen oder sie passen auf sie auf, wenn die Eltern nicht in der Nähe sind. Alle zusammen schlafen eng beieinander im Nest, was typisch für die Zwergotter sei, so der Zoo. Im Gegensatz zu anderen Ottern seien Zwergotter sehr gesellige Tiere.

Zwischen dem 40. und 70. Lebenstag verlässt der Nachwuchs das Nest dann selbstständig. Das Schwimmen und Tauchen ist allerdings nicht angeboren. Das müssen die kleinen Zwergotter-Welpen, wenn sie alt genug sind, noch lernen.

Otter gehören zur Familie der Marder

Otter gehören zu der Familie der Marder – Zwergotter sind dabei die kleinsten ihrer Art. Sie kommen vor allem in Süd- und Südostasien vor. Die Tiere sind überwiegend tag- und dämmerungsaktiv. Da sie als sehr gesellig beschrieben werden, leben sie nicht nur in einer größeren Familiengruppe von bis zu 15 Tieren, sondern gehen auch gemeinsam auf Nahrungssuche.

Dabei fressen Zwergotter als Raubtiere gerne Krebstiere, Muscheln, Schnecken aber auch kleine Fische. Ihre Nahrung halten sie, anders als andere Otter, mit den Pfoten fest.

Verwendete Quellen
  • instagram.com: @zoodortmund
  • zootier-lexikon.org: Zwergotter
  • das-tierlexikon.de: Zwergotter
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website