t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

Darts-EM mit Rekord: 30.000 Zuschauer am Wochenende in Dortmund


Darts-EM mit Rekord: 30.000 Zuschauer am Wochenende

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 29.10.2023Lesedauer: 2 Min.
European Darts Championship 2023Vergrößern des BildesVerkleidete Fans jubeln während der Darts-EM in Dortmund. (Quelle: Bernd Thissen/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

So viel Fans gab es bei der EM in den Westfalenhallen noch nie. Highlight sind hier eben nicht nur die Dartprofis, sondern auch die Kostüme ausgeflippter Fans.

Die Darts-Europameisterschaft in Dortmund wird für eine Zuschauer-Bestmarke in Deutschland sorgen. Insgesamt 30.000 Fans sollen nach Angaben der PDC Europe über das Wochenende verteilt bei den sechs Sessions in der Westfalenhalle dabei sein.

"Wir werden die 30.000 knacken, mit der Abendkasse. Letztes Jahr waren es 25.000. Es geht höher. Vom Stellenwert: Es ist das drittgrößte Darts-Event der PDC. Nur die Premier League und die WM verkaufen mehr Tickets. Danach kommt dieses Turnier", sagte Geschäftsführer Werner von Moltke der Deutschen Presse-Agentur in Dortmund über den Bestwert.

Die Fans des internationalen Dartsports erscheinen zu den großen Turnieren gerne in kreativen Verkleidungen und sorgen so für eine ausgelassene Stimmung.

Gespielt wurde bereits am Donnerstag- und Freitagabend sowie am Samstagnachmittag und Samstagabend. Am Sonntag (13.00 Uhr und 19.00 Uhr/Sport1 und DAZN) steht der Finaltag auf dem Programm. "Wir sind relativ stark aus Corona zurückgekommen, stärker als viele anderen Verbände. Wir haben versucht, einen guten Job zu machen", sagte von Moltke.

Der WM-Halbfinaleinzug von Gabriel Clemens habe in diesem Jahr großen Einfluss auf die Ticketverkäufe genommen. Der Turniersieg von Ricardo Pietreczko vor knapp zwei Wochen habe diesbezüglich nicht mehr viel Unterschied gemacht.

Von Moltke und die PDC Europe setzten für die Major-Turniere in Deutschland künftig auf mehr Kontinuität. "Wir wollen schon sehen, dass wir besondere Turniere an den Standorten halten. Wir haben mit Dortmund über das Jahr 2024 hinaus eine Vereinbarung, dass wir weitere Jahre hier bleiben", sagte der Funktionär.

In Frankfurt am Main ist die Team-WM ebenfalls längerfristig vorgesehen. "Auch da wollen wir dauerhaft bleiben. Das ist relativ unkompliziert", sagte von Moltke über das Turnier, das meist im Juni stattfindet.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website