t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

Wetter an der Ruhr: Wasserwerk Volmarstein soll Touristen-Attraktion werden


Dieses Wasserwerk soll zum Touristenmagneten werden

Von t-online, lis

18.11.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 138947090Vergrößern des BildesGemeinschaftswasserwerk Volmarstein (Archivbild): Das Wasserwerk von 1883, direkt an der Ruhr gelegen, wird noch bis 2025 in Betrieb sein. (Quelle: Rupert Oberhäuser via www.imago-images.de/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Das Wasserwerk in Volmarstein an der Ruhr soll nach seiner Stilllegung zum Freizeitparadies werden. Die Pläne sind groß, bis 2027 soll alles fertig sein.

In vier Jahren findet die Internationale Gartenausstellung (IGA) im Ruhrgebiet statt. Zum "größten Gartenfestival der Welt" im Jahr 2027 werden Menschen aus aller Welt die Metropolregion besuchen und dort natürlich vor allem nach den idyllischen, grünen Fleckchen suchen.

Ein Anziehungspunkt soll bis dahin das Wasserwerk Volmarstein werden. Fristet der Backsteinbau direkt an der Ruhr derzeit noch ein relativ unspektakuläres Dasein als sogenanntes Reserve-Wasserwerk, soll er bis 2027 eine große Attraktion für "Freizeitgestaltung, Industriekultur und Naturkunde" werden. Das berichten unter anderem der "WDR" und die "Westfalenpost".

Laut Regionalverband Ruhr, der die Pläne für das Wasserwerk in der vergangenen Woche vorstellte, soll das Wasserwerk ein "Erlebnis- und Erholungsort" werden, an dem Ausstellungen und Pop Up-Events stattfinden können. Zudem sei ein Standort für die Biologische Station geplant, Naturangebote, ein Zentrum für urbane Künste und Übernachtungsangebote wie Camping- oder Zeltplätze.

Der Regionalverband Ruhr beabsichtige, für die neue Attraktion die Grundstücke inklusive des Wasserwerkes von dessen bisherigem Betreiber, der Aktiengesellschaft für Versorgungs-Unternehmen (AVU), zu erwerben. Der wollte das Wasserwerk ohnehin 2025 stilllegen.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung des Regionalverbands Ruhr vom 6.11.2023
  • wdr.de: "Wie ein altes Wasserwerk in Wetter zum Touristenmagnet werden soll" vom 03.11.2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website