Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Stiftung Patientenschutz: Brysch als Vorstand wiedergewählt

Dortmund  

Stiftung Patientenschutz: Brysch als Vorstand wiedergewählt

08.12.2021, 12:44 Uhr | dpa

Stiftung Patientenschutz: Brysch als Vorstand wiedergewählt. Eugen Brysch

Der Vorsitzende der Deutschen Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch. Foto: Deutsche Stiftung Patientenschut/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Eugen Brysch ist in seinem Amt als Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz bestätigt worden.

Der Stiftungsrat wählte den 59-Jährigen einstimmig für weitere fünf Jahre an die Spitze der Organisation, wie die Stiftung am Mittwoch in Dortmund mitteilte. Der Patientenschützer äußert sich häufig zu aktuellen gesundheits- und sozialpolitischen Fragen und ist bundesweit bekannt.

Er führt die Organisation seit ihrer Umbenennung in Deutsche Stiftung Patientenschutz 2012 als alleiniger Vorstand. Schon zuvor - seit 1995 - sei er als Patientenschützer tätig gewesen. Die Stiftung bietet Hilfesuchenden praktische Unterstützung bei Fragen rund um Pflegerecht, Pflegegrade und Pflegemissstände sowie Sterbebegleitung an und unterstützt auch bei Patientenverfügungen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: