Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurter Zoo: Elefantenbaby soll Rest der Herde kennenlernen

Nach Isolation mit Mutter  

Erfurter Elefantenbaby soll Rest der Herde kennenlernen

11.08.2020, 14:25 Uhr | dpa

Erfurter Zoo: Elefantenbaby soll Rest der Herde kennenlernen. Ein Elefantenbaby läuft mit seiner Mutter Chupa durch das Freigehege im Zoopark: Bald soll das Kalb auch seine anderen Artgenossen im Erfurter Zoo treffen.  (Quelle: dpa/Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/Archivbild)

Ein Elefantenbaby läuft mit seiner Mutter Chupa durch das Freigehege im Zoopark: Bald soll das Kalb auch seine anderen Artgenossen im Erfurter Zoo treffen. (Quelle: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/Archivbild/dpa)

Erst vor wenigen Tagen erblickte das erste Elefantenkalb im Erfurter Zoo das Licht der Welt. Nun soll es schon bald seine Artgenossen kennenlernen. Auch Zoo-Besucher können sie bald genauer begutachten. 

Das erst wenige Tage alte Elefantenjunge im Erfurter Zoo soll sich in den nächsten Tagen langsam an seine Artverwandten im Elefantenhaus gewöhnen. "Die Elefantenkühe sollen Schritt für Schritt wieder zusammengeführt werden. Erst zum Schluss lernt das Kalb auch den Bullen kennen", sagte Zoodirektorin Sabine Merz am Dienstag bei der Vorstellung des neuen weiblichen Nachwuchses im Erfurter Zoopark. 

Momentan ist das kleine Elefanten-Mädchen noch die ganze Zeit bei seiner Mutter Chupa – beide sind getrennt von der übrigen Herde. "Wir wollten, dass sich die Mutter-Kind-Bindung erstmal festigt", sagte Zoo-Tierärztin Tina Risch.

Erste Elefantengeburt im Erfurter Zoo

Die Geburt des Kalbes am 5. August kurz nach Mitternacht war eine Premiere für den Zoo, auf die mehrere Teams seit Langem hingearbeitet hatten. Es ist das erste Mal in der Geschichte der Einrichtung, dass die Elefantenzucht gelingt. Papa ist der stattliche Elefantenbulle Kibo.

Einen Namen hat das Elefantenjunge noch nicht. "Daran arbeiten wir gerade", sagte Merz. Den Besuchern soll das Kalb am Mittwoch vorgestellt werden – pünktlich zum Tag der Elefanten.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal